Wenn Teddy Miki ein Zeichen gibt …

Märchen mal anders: Ein Mitmach-Film für Kinder im Utopia

image_pdfimage_print

KaterWasserburg – Märchen einmal anders – ein Mitmach-Märchen im Kino Utopia: Aschenbrödel und der gestiefelte Kater läuft an diesem Wochenende jeweils um 14.15 Uhr im Utopia-Nachmittags-Programm. Regisseur Torsten Künstler hat sich mit der Theatergruppe Hexenkessel zusammengetan und ein ganz neues Projekt auf die Beine gestellt: einen Mitmachfilm für Kinder. Immer dann, wenn sich die Gelegenheit bietet, mitzutanzen, mitzuklatschen und mitzusingen, gibt der Teddy Miki den kleinen Zuschauern ein Zeichen. Ein liebevoll aufbereitetes Märchenfilm-Vergnügen. Weil man für schön erzählte Märchen nie zu alt ist.

Altersempfehlung vier bis acht Jahre: Paul ist traurig, als seine Familie mit ihm vom Land in die große Stadt Berlin zieht. Dort ist alles so grau und kalt und keiner erzählt sich mehr Märchen. Doch der Teddy Miki, Pauls treuester Freund, hat eine Idee. Er führt Paul und seinen großen Bruder in die Märchenhütte. Dort glaubt man noch an Märchen. Ganz viele Kinder sind schon da. Und die Reise in die Welt von Aschenbrödel und dem gestiefelten Kater kann beginnen.

Deutschland 2013 REGIE Torsten Künstler DARSTELLER Ezra Finzi, Samuel Finzi, Marie-Lou Sellem, Maxim Mehmet, Claudia Graue, Carsta Zimmermann KAMERA Christian Paschmann MUSIK Dirk Reichardt AB 0 JAHRE – LÄNGE 60 MIN. FILMREIHE Kinder – und JugendKino.

Das Programm heute und morgen

Mittwoch, 8. Januar

17.45 UHR Das erstaunliche Leben des Walter Mitty

18.00 UHR Das Geheimnis der Bäume

20.00 UHR Der Medicus

20.15 UHR Das erstaunliche Leben des Walter Mitty

Donnerstag, 9. Januar

18 UHR Fack ju Göhte!

18.15 UHR Buddy

20.15 UHR Der Medicus

20.20 UHR Das erstaunliche Leben des Walter Mitty

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.