Wahre Geschichte von Freundschaft und Solidarität

Unser Kino-Tipp: Pride - vereint im Widerstand gegen Ausgrenzung und Erniedrigung

image_pdfimage_print

PridePride – ein neuer Auslesefilm läuft Ende November im Wasserburger Kino. Um gegen Zechenschließungen und Privatisierung zu kämpfen, die Englands Regierung beschlossen hat, treten auch die Bergarbeiter eines walisischen Dorfs in den Streik. Unerwartete und nicht unbedingt willkommene Unterstützung erhalten sie von einer kleinen homosexuell-lesbischen Aktivistengruppe aus London, die für die Kumpels Spenden sammelt. Als die urbanen Exoten das Dorf besuchen, schlagen Vorurteile durch, herrscht zunächst Distanz, bis man entdeckt, dass es weit mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede gibt …

Die Briten zaubern in diesem Film aus Underdogs, Arbeitslosen und Außenseitern quirlige Helden und pfiffige Stehaufmännchen, gegen die das biedere Betroffenheitspersonal deutscher Minderheiten-Komödien beschämend stümperhaft wirkt. Eine wahre Geschichte, witzig erzählt mit einem Füllhorn an Pointen, flotten Dialogen sowie liebenswerten Figuren mit Ecken und Kanten. 

Pride
GB

2014

REGIE Matthew Warchus

DARSTELLER Ben Schnetzer, George MacKay, Imelda Staunton, Bill Nighy, Dominic West, Andrew Scott

KAMERA Tat Radcliffe

MUSIK Christopher Nightingale

AB 6 JAHRE

LÄNGE 120 MIN.

FILMREIHE Auslesefilm

Das Kino-Programm in Wasserburg der nächsten Tage:

Montag 03.11
18.00 UHRWinterkartoffelknödel
18.15 UHRHin und weg
20.15 UHRWinterkartoffelknödel
20.30 UHRHin und weg
Dienstag 04.11
18.00 UHRWinterkartoffelknödel
18.15 UHRHin und weg
20.15 UHRThe Salvation – O.m.U.
20.30 UHRHin und weg
Mittwoch 05.11
15.30 UHRDie Vampirschwestern 2 – Fledermäuse im Bauch
15.45 UHRWho Am I – Kein System ist sicher
18.00 UHRFitzcarraldo
18.15 UHRHin und weg
20.15 UHRWinterkartoffelknödel
20.30 UHRHin und weg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.