Vom Mut für die Liebe

Tango Libre - sinnlich inszenierter Film ab Donnerstag

image_pdfimage_print

TangoWasserburg – Tango Libre“ – ein Film, der ab Donnerstag, 27. Juni, im Kino Utopia in Wasserburg läuft – ist eine berührende Geschichte von der Liebe und dem Mut, für sie die eigenen Grenzen zu überwinden. Gleichzeitig zeichnet der Film ein faszinierendes Porträt von Männlichkeit, das alle gängigen Klischees spielend oder besser tanzend auf den Kopf stellt. Kunstvoll und sinnlich inszeniert. Gefängniswärter JC hat seit 15 Jahren nur eine Bezugsperson, seinen Goldfisch. Penibel erledigt er seinen Dienst. Highlight seines monotonen Alltags ist der wöchentliche Tangokurs.

Als er dort die verführerische Alice trifft, ahnt er, dass es wohl mehr im Leben gibt als Pflichterfüllung. Dass die junge Frau kurz darauf im Knast zwei Häftlinge besucht, ihren Mann und ihren Lover, bringt den braven Beamten in die Bredouille und bald dazu, seine Prinzipien und Regeln über Bord zu werfen. „

Belgien/Luxemburg/Frankreich 2012 – REGIE Frédéric Fonteyne – DARSTELLER Anne Paulicevich, François Damiens, Sergi López, Jan Hammenecker – KAMERA Virginie Saint-Martin – AB 12 JAHRE – LÄNGE 105 MIN. – FILMREIHE Auslesefilm – WEB-LINK www.tangolibre-derfilm.de.

Das Programm der nächsten Tage

Dienstag, 25. Juni: 18 Uhr Before Midnight – 18.30 Uhr Bahn unterm Hammer – 20.20 Uhr Nairobi Half Life – 20.30 Uhr Before Midnight.

Mittwoch, 26. Juni: 18 Uhr Before Midnight – 18.05 Uhr Mutter & Sohn – 20.20 Uhr World War Z – in 3D – 20.30 Uhr Before Midnight.

Donnerstag, 27. Juni: 18 Uhr Tango Libre – 20.20 Uhr World War Z – in 3D – 20.30 Uhr Die wilde Zeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.