Unser Kino-Tipp: „Was bin ich wert?“

Ein Road-Movie durch die bizarre Welt der Menschen-Berechner

image_pdfimage_print

Kino 0Wasserburg – Was bin ich wert? Das fragt eine Dokumentation, die ab der nächsten Woche im Wasserburger Kino gezeigt wird. Versicherungen, kriminelle Organisationen, Unternehmen, Friseure – für alle spielt der Wert des Menschen eine Rolle, es gibt sogar Formeln zu seiner Berechnung. Mit der zynisch anmutenden Frage „Was ist ein Mensch wert?“ konfrontiert der Filmemacher, der selbst vor der Kamera agiert, das jeweilige Gegenüber. Seine Reise führt ihn zu Moldawiern, die ihre Nieren verkauft haben, zu deutschen Wissenschaftlern …

… zu Entschädigungsspezialisten, die feine Unterschiede zwischen dem Menschenleben eines Feuerwehrmannes und dem eines Börsenmaklers machen. Die Episoden verdichten sich nach und nach zu ungeheuerlichen Einsichten: erschreckend, politisch und sozioökonomisch brisant, philosophisch – und oft auch ungeheuer komisch.

BRD 2014 REGIE Peter Scharf KAMERA Oliver Schwabe MUSIK Christian Sasse, Peter Scharf AB 0 JAHRE LÄNGE 94 MIN. FILMREIHE DOK.tour 2014 – Das 29. Internationale Dokumentarfilmfestival München zu Gast in den regionalen Kinos – WEB-LINK www.bildersturm-film.de/wasbinichwert.

Das Programm heute und morgen – alle Filme haben wir bereits unter der Rubrik Kino, Theater, Musi vorgestellt:

Mittwoch

15.15 UHR Die Bücherdiebin

15.30 UHR Rio 2 – Dschungelfieber in 3D

18.00 UHRBanklady

18.15 UHR Zwischen Welten

20.15 UHR Stromberg

20.30 UHR Auge um Auge

Donnerstag – Feiertag 1. Mai

13.30 UHR Lego Movie

13.45 UHR Miss Sixty

15.30 UHR Rio 2 – Dschungelfieber in 3D

15.45 UHR Lego Movie

18.00 UHR Miss Sixty

18.15 UHR Molière auf dem Fahrrad

20.15 UHR Miss Sixty

20.30 UHR Spuren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.