Menschlicher Schöpfergeist durch und durch

Sagrada: Film über eins der größten, ehrgeizigsten Bauprojekte

image_pdfimage_print

SagradaWasserburg – Die Sagrada Familia in Barcelona ist eines der größten und ehrgeizigsten Bauprojekte der Architekturgeschichte. Dahinter steht die Vision des genialen Künstlers Antoni Gaudí. Seit 1882 wird die Kathedrale von zahlreichen Mitwirkenden nach seinem Entwurf errichtet. Das Bauwerk blickt auf eine bewegte Schaffenshistorie zurück und zeugt von vergangenen Zeiten. Der Film Sagrada, der ab Donnerstag, 18. Juli, im Utopia-Kino gezeigt wird, verfolgt den Prozess, ausgehend von Gaudi bis zu seinen heutigen Nachfolgern…

.

So zum Beispiel der japanische, streng katholische Bildhauer Etsuro Sotoo, der schon über 30 Jahre am Bau beteiligt ist oder der Chefarchitekt Jordi Bonet, der mit aller Kraft an der Fertigstellung der Sagrada Família arbeitet. Was treibt den Menschen an, etwas derart Einzigartiges und Großes zu schaffen – und das bereits seit 120 Jahren? Die Künstlerperson Gaudi, aber auch die Menschen, die heute an der Kathedrale bauen, sind der Beweis für einen im Menschen verankerten Schaffenswillen, der Jahrhunderte überwinden kann. Unterschiedlichste Mitwirkende geben ihre Motivation preis und zeigen, wie jeder auf seine eigene Art persönlich mit dem Monument verbunden ist. Dadurch steht die Sagrada Familia nicht nur für großartige Architektur, sondern für menschlichen Schöpfergeist durch und durch.

Schweiz 2012 – REGIE Stefan Haupt – DARSTELLER Jaume Torreguitart Etsuro Sotoo, Jordi Bonet, Joan Rigol, Joan Bassegoda – KAMERA Patrick Lindenmaier – MUSIK J. P. Goljadkin – AB 0 JAHRE – LÄNGE 94 MIN. – FILMREIHE Auslesefilm – WEB-LINK www.sagrada-film.ch Dokumentarfilm

Das Utopia-Programm der nächsten Tage

Dienstag, 16. Juli: 18.15 Uhr Next Exit Nirwana – Beim größten Pilgerfest der Welt – 18.20 Uhr Die Jungfrau, die Kopten und ich – 20.30 Uhr World War Z – 20.35 Uhr Die Jungfrau, die Kopten und ich.

Mittwoch, 17. Juli: 18.15 Uhr Hannah Arendt – 18.20 Uhr Die Jungfrau, die Kopten und ich – 20.30 Uhr World War Z – 20.35 Uhr Freier Fall.

Donnerstag, 18. Juli: 18.15 Uhr Sagrada – 18.30 Uhr Fliegende Liebende – 20.15 Uhr Fliegende Liebende – 20.30 Uhr The East – Am Stoa Premiere: 21.30 Uhr Drei Stunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.