Licht in das Dunkle bringen …

Film zum Oktoberfest-Attentat mit Benno Fürmann

image_pdfimage_print

bennoWasserburg – Der blinde Fleck. Täter. Attentäter. Einzeltäter? Das ist der Titel eines exzellenten Polit-Thrillers mit Benno Fürmann in der Hauptrolle, der am Donnerstag im Wasserburger Kino anläuft. Der BR-Reporter Ulrich Chaussey berichtete 1980 über das Oktoberfest-Attentat mit 13 Toten und mehr als 211 zum Teil schwer Verletzten. Im Zuge seiner akribischen Recherchen stößt er auf Ungereimtheiten und Lügen, auf eine Mauer des Schweigens von Justiz und Politik. Bald hegt er Zweifel …

… an den offiziellen Ermittlungsergebnissen und vor allem an der Theorie des Einzeltäters.

Für Fürmann ist es einer der wichtigsten Filme überhaupt. Darum geht’s: Die Suche nach der Wahrheit lässt den Reporter Ulrich Chaussy nicht mehr los, auch wenn durch seine Besessenheit fast die Ehe in Gefahr gerät. Die Fakten sind erschreckend. Der Anschlag auf das Oktoberfest im September 1980 gilt als der verheerendste Terroranschlag in der bundesdeutschen Geschichte, ein politischer Skandal wurde aber erst durch vertuschte Spuren und manipulierte Ermittlungen daraus.

Davon erzählt Daniel Harrich in „Der blinde Fleck – Täter. Attentäter. Einzeltäter?“, der weniger ideologische Partei ergreift, als Strukturen des Machtmissbrauchs andeutet, deren Existenz in Deutschland gerne bestritten werden. Filmpreise: Gilde-Filmpreis 2013, Leipzig, Publikumspreis.

Deutschland 2013 REGIE Daniel Harrich DARSTELLER Benno Fürmann, Nicolette Krebitz, Heiner Lauterbach, Jörg Hartmann, August Zirner, Miroslav Nemec KAMERA Walter Harrich, Tobias Corts MUSIK Ian Honeyman AB 12 JAHRE  LÄNGE 92 MIN. FILMREIHE Auslesefilm WEB-LINK www.facebook.com/DerBlindeFleck

Das Programm der nächsten Tage

Montag, 24. Februar

18.00 UHR Imagine

18.15 UHR… und Äktschn!

20.00 UHR Fremd

20.15 UHR Monuments Men – Ungewöhnliche Helden

Dienstag, 25. Februar

17.45 UHR La grande bellezza

18.15 UHR… und Äktschn!

20.15 UHR Monuments Men – Ungewöhnliche Helden

20.30 UHR Vaterfreuden

Mittwoch, 26. Februar

15.30 UHR Monuments Men – Ungewöhnliche Helden

15.45 UHR Ella und das große Rennen

18.00 UHR Imagine

18.15 UHR… und Äktschn!

20.15 UHR Monuments Men – Ungewöhnliche Helden

20.30 UHR Vaterfreuden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.