Jackie – ein überraschender Film

Warmherzig, unterhaltsam und sehr sehenswert - Ab Donnerstag

image_pdfimage_print

Jackie 2Wasserburg – Die drei Hauptdarstellerinnen sind einfach großartig, Und die schönen Aufnahmen der Wüste von New Mexico und der tolle Soundtrack machen aus „Jackie – Wer braucht schon eine Mutter“ einen sehr sehenswerten Film – nicht nur für Frauen. Ab Donnerstag läuft er im Utopia-Kino Wasserburg. Auf den scheinbar ausgetretenen Pfaden eines Road-Movies gelingt es der niederländischen Regisseurin Antoinette Beumer, dem Genre eine wunderbare Aktualisierung zu verpassen. „Jackie“ ist ein warmherziger, unterhaltsamer und überraschender Film …

Jackie… über drei starke Frauen, die sich der Frage stellen, was Herkunft für sie bedeutet und sich darauf einlassen, dass die Antwort ihr bisheriges Leben grundlegend verändern wird.

Jackie-Wer-braucht-schon-eine-Mutter-13-150x150Zum Inhalt: Die beiden holländischen Schwestern Sofie und Daan sind bei ihren schwulen Adoptivvätern aufgewachsen. Als ihre biologische Mutter sich bei ihnen meldet und sie nach einem schweren Unfall erstmals sehen möchte, reisen Karrierefrau Sofie und die häusliche Daan nach New Mexico. Dort erwartet sie eine recht bizarre Frau. So fahren sie nur widerwillig mit ihrer wortkargen Mutter in deren klapprigen Wohnwagen quer durch die Halbwüste und bleiben prompt liegen: Der Beginn einer Familienzusammenführung, in dessen Verlauf die Schwestern sich und das Leben neu entdecken.

Niederlande 2012 – REGIE Antoinette Beumer – DARSTELLER Carice van Houten, Jelka van Houten, Holly Hunter, Mary Woods, Howe Gelb KAMERA Danny Elsen MUSIK Melcher Meirmans, Merlijn Snitker, Chrisnanne Wieg AB 12 JAHRE LÄNGE 100 MIN. FILMREIHE Auslesefilm WEB-LINK www.jackie-derfilm.de

Das Programm bis zum Feiertag

Dienstag, 13. August: 18 Uhr Dampfnudelblues – 18.15 Uhr Drei Stunden – 20.15 Uhr Dampfnudelblues – 20.30 Uhr Trance – Gefährliche Erinnerung – Kino am Stoa ab 19.30 Uhr spielt Jeremiah`s Life & Death Blues Orchestra – 21.00 UHR Django Unchained.

Mittwoch, 14. August: 18 Uhr Dampfnudelblues – 18.15 Uhr Drei Stunden – 20.15 Uhr Dampfnudelblues – 20.30 Uhr Trance – Gefährliche Erinnerung – Kino am Stoa 19.30 UHR Gaya und Vincent – Film 21.00 UHR Paulette.

Donnerstag, 15. August: 18 Uhr Jackie – Wer braucht schon eine Mutter? – 18.15 Uhr Dampfnudelblues – 20.15 Uhr Lone Ranger – 20.30 Uhr Trance – Gefährliche Erinnerung – Kino am Stoa 21.00 UHR Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.