Im Kino eine Grand Opera von Rossini

Unser Tipp: Il Barbiere di Siviglia - Eine der besten Inszenierungen überhaupt

image_pdfimage_print

operEine Grand Opera am kommenden Sonntag um 11.30 Uhr als Matinee in Marias Kino in Bad Endorf – das ist heute unser ‚Kino-Tipp‘: Il Barbiere di Siviglia von Gioachino Rossini. Die vorliegende Inszenierung aus dem Jahre 1971 durch das Orchestra del Teatro alla Scala unter der Leitung von Claudio Abbado gilt als eine der besten, wenn nicht sogar die beste. Abbado begründet mit dieser Aufführung geradezu seinen Ruf als führender Operninterpret unserer Zeit. Die Gesangssolisten dieser Aufnahme sowie der Coro del Teatro alla Scala überzeugen durch ihre tadellose Leistung.

Glasklarer, verständlicher Gesang ist selbstverständlich. Alle Akteure leben sich in ihre Rolle hinein, füllen sie mit Leben und liefern somit ein nahezu perfektes Recital.
Der Conte d’Almaviva wird vom brillant singenden Luigi Alva gemimt, den lebenslustigen, kecken Figaro spielt Hermann Prey, der sich hier auf der Höhe seines Schaffens befindet. Rosina ist Teresa Berganza, Bartolo – hier besonders originell – Enzo Dara.

Das Kino-Programm in Wasserburg an den nächsten Tagen

Mittwoch 16.09
17.30 UHRFack Ju Göhte 2
18.00 UHRThuleTuvalu
20.15 UHRFack Ju Göhte 2
20.30 UHRDer Sommer mit Mamã
Donnerstag 17.09
17.30 UHRFack Ju Göhte 2
18.15 UHRAnni felici – Barfuß durchs Leben
20.15 UHRFack Ju Göhte 2
20.30 UHRDer Chor – Stimmen des Herzens
Freitag 18.09
14.45 UHRFack Ju Göhte 2
15.15 UHRVilja und die Räuber
17.30 UHRFack Ju Göhte 2
18.00 UHRWir sind die Besten!
20.00 UHRZauberer in Wasserburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.