Eine Schule, wie aus der Welt gefallen

Unser Kino-Tipp: Doku über das gemeinsame Lernen von Sechs- bis Zwölfjährigen

image_pdfimage_print

ZwergEine Zwergschule in den Bergen. So heißt ein Auslesefilm aus der Schweiz, den das Kino Utopia in Wasserburg am kommenden Montag und Dienstag, jeweils um 18.05 Uhr, zeigt. Ein Jahr im Kosmos einer kleinen Schule im Schweizer Jura. Es geht um die Wirklichkeit gewordene Utopie einer Klasse, in der Sechs- bis Zwölfjährige gemeinsam unterrichtet werden. Es geht um einen Lehrer, der sie zu begeistern weiss. Es geht um Schüler, ihr Vergnügen beim Lernen, ihr Glück, ihre Tränen, ihre Neugierde und Lebensfreude. Seit über 40 Jahren ist der inzwischen 61-jährige Gilbert Hirschi …

… Lehrer in der kleinen Schule La Montagne im abgelegenen Derrière-Pertuis. Nur eine Klasse gibt es, in der Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren gemeinsam unterrichtet werden: In klassischen Fächern wie Mathematik, Sprache oder Biologie, aber auch in den Dingen des Lebens. Hirschi macht mit seinen Zöglingen Ausflüge in die Natur, besucht Bauern der Umgebung ebenso wie die lokale Kirche und vermitteln ihnen so einen umfassenden Blick auf eine sich verändernde Welt …

Doch über der Schule hängt ein Damoklesschwert: Ein guter Teil der Bewohner der Region verlangt die Schließung der Schule, die zwar seit Jahrzehnten existiert, aber durch niedrige Geburtenraten immer weniger Schüler hat. Und die mit ihren traditionellen Lernmethoden, die völlig auf Computer oder andere Dinge der Moderne verzichtet, wie aus der Welt gefallen wirkt.

Filmpreise 66. Internationales Filmfestival in Locarno 2013, Locarno, Europa Cinemas Label.

CH

2013

REGIE Yves Yersin

KAMERA Patrick Tresch, Yves Yersin

AB 0 JAHRE

LÄNGE 123 MIN.

FILMREIHE Auslesefilm

Das Kino-Programm der nächsten Tage in Wasserburg

Donnerstag 11.12
14.45 UHRDer Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere in 3D
15.15 UHREin Schotte macht noch keinen Sommer
17.30 UHRDer Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere in 3D
18.05 UHRGenerazione mille Euro – Die 1000 Euro-Generation
20.15 UHRDer Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere in 3D
20.30 UHREiner nach dem Anderen
Freitag 12.12
14.45 UHRDer Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere in 3D
15.15 UHRLove, Rosie – Für immer vielleicht
17.30 UHRDer Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere in 3D
18.00 UHREin Schotte macht noch keinen Sommer
20.15 UHRDer Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere in 3D
20.30 UHREin Schotte macht noch keinen Sommer
22.40 UHREiner nach dem Anderen
22.45 UHRDer Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere in 3D
Samstag 13.12
13.00 UHRLove, Rosie – Für immer vielleicht
13.30 UHRQuatsch und die Nasenbärbande
14.45 UHRDer Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere in 3D
15.15 UHREin Schotte macht noch keinen Sommer
17.30 UHRDer Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere in 3D
18.00 UHREin Schotte macht noch keinen Sommer
20.15 UHRDer Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere in 3D
20.30 UHREiner nach dem Anderen
22.40 UHREiner nach dem Anderen
22.45 UHRDer Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere in 3D
Sonntag 14.12
11.00 UHRMr. Turner – Meister des Lichts
11.05 UHRGenerazione mille Euro – Die 1000 Euro-Generation
13.30 UHRQuatsch und die Nasenbärbande
14.45 UHRDer Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere in 3D
15.15 UHRLove, Rosie – Für immer vielleicht
17.30 UHRDer Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere in 3D
17.45 UHRLieblingsfilm – Marcus H. Rosenmüller
20.15 UHRDer Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere in 3D
20.30 UHRIn Erinnerung an Mike Nichols – Die Reifeprüfung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.