Eine Liebeserklärung an Rom

... und eine Verbeugung vor Fellini - „La grande bellezza"

image_pdfimage_print

la-grande-bellezza-toni-servillo-in-una-scena-272271Unser Kino-Tipp heute: Nach einem Ausflug ins internationale Kino kehrt Regisseur Paolo Sorrentino in seine Heimat zurück und liefert den italienischsten seiner Filme ab. „La grande bellezza“ ist eine Liebeserklärung an Rom und eine tiefe Verbeugung vor dem Kino Fellinis im Allgemeinen und „La dolce vita“ im Besonderen. Aber weil Toni Servillo einen alternden Playboy im Mittelpunkt des Filmes darstellt, ist der Ton nicht nur ausschweifend, sondern nachdenklich und melancholisch – und emotional zutiefst bewegend. In Marias Kino in Bad Endorf als Hauptfilm ab dem morgigen Freitag.

Zum Inhalt: Jeder Tag ist eine Party im Leben des weltgewandten, immer piekfein gekleideten und schlagfertigen Bonvivants und Journalisten Jep Gambardella, der mit seinen ausschweifenden Festen auf seiner riesigen Dachterrasse neben dem Kolosseum die High Society der Ewigen Stadt unterhält. Aus dem süßen Nichtstun wird Jep geschreckt, als er erfährt, dass seine einstige erste Liebe überraschend gestorben ist. Er lässt die vier Jahrzehnte hinter sich und begibt sich auf eine Sinnsuche ans Ende der Nacht …

Und hier das Programm in Wasserburg heute und morgen:

Donnerstag, 5. September

18.15 UHR Portugal Mon Amour

18.30 UHR Dampfnudelblues

20.15 UHR Portugal Mon Amour

20.30 UHR Feuchtgebiete

Freitag, 6. September

15.45 UHR Paulette

16.00 UHR Die Schlümpfe 2 – 3D

18.15 UHR Portugal Mon Amour

18.30 UHR Dampfnudelblues

20.15 UHR Portugal Mon Amour

20.30 UHR Feuchtgebiete

22.40 UHR Feuchtgebiete

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.