Eine Liebeserklärung an die Kraft der Kunst

„Das Mädchen und der Künstler" ab Freitag im Utopia

image_pdfimage_print

Kino 1Wasserburg – Den Auslesefilm „Das Mädchen und der Künstler“ zeigt das Kino Utopia ab Freitag in seinem Abendprogramm. Ein einfühlsames Künstlerporträt von Regisseur Fernando Trueba – über die Suche nach Schönheit und Perfektion und die Beziehung zwischen Muse und Schöpfer. Ausgezeichnet mit dem Preis für die beste Regie beim Festival von San Sebastian. Jean Rochefort in einer seiner besten Rollen …

Und darum geht es: Frankreich unter deutscher Besatzung 1943. Nahe den Pyrenäen lebt ein 80-jähriger Bildhauer immer noch auf der Suche nach der perfekten Schönheit. Seine Frau bringt eines Tages ein junges Mädchen auf der Flucht vor dem Franco-Regime ins Haus, das sich im Atelier außerhalb des Dorfes verstecken darf und im Gegenzug dem Künstler nackt Modell steht. Zwischen dem Alten, der nicht mehr viel vom Leben erwartet und der Jungen, die das Leben noch vor sich hat, entwickelt sich eine auf Respekt basierende Freundschaft.

Spanien 2012 REGIE Fernando Trueba DARSTELLER Jean Rochefort, Aida Folch, Claudia Cardinale, Götz Otto, Chus Lempreave KAMERA Daniel Vilar MUSIK Pierre Gamet AB 0 JAHRE LÄNGE 105 MIN. FILMREIHE Auslesefilm

Das Programm heute und morgen

Mittwoch, 29. Januar

15.45 UHR Das Geheimnis der Bäume

16.00 UHR Fünf Freunde 3

18.00 UHR Diana

18.15 UHR Beware of Mr. Baker

20.00 UHR Der Medicus

20.15 UHR Blau ist eine warme Farbe

Donnerstag, 30. Januar

15.30 UHR Fünf Freunde 3

18.00 UHR Diana

18.15 UHR Io sono Li – Venezianische Freundschaft

20.30 UHR All Is Lost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.