Die einzigartige Macht der Bilder

Unser Kino-Tipp: Concerning Violence - die afrikanische Befreiungsbewegung

image_pdfimage_print

KinoConcerning Violence – dieser neue Film, der ab der nächsten Woche im Wasserburger Kino läuft, setzt sich mit den afrikanischen Befreiungsbewegungen der 60er, 70er und 80er Jahre auseinander. Neu entdecktes Archivmaterial über die gewaltvolle Konfrontation mit den Kolonialmächten wird kombiniert mit Zitaten aus Frantz Fanons polarisierendem Text zur Entkolonialisierung ‚Die Verdammten dieser Erde‘. Die Musikerin Lauryn Hill, die als Frontsängerin der Fugees bekannt wurde, erweckt die eingeblendeten Textausschnitte mit ihrer Stimme zum Leben. Kunstvoll beleuchtet der Film …

… Fanons Analysen über die Folgen der Kolonialisierung Afrikas und plädiert für den Aufbau einer gerechteren Welt.

Im Zentrum des Films steht dabei auch die Emanzipation der Frau, die mit der kolonialen Befreiung zusammengehört. Als ein kinematografischer Essay, der Fanons Text, Lauryn Hills Stimme, das Archivmaterial sowie Musik verbindet, setzt der Film die komplexen theoretischen Ideen in eine emotionale Filmerfahrung um.

Schweden/USA/Dänemark/Finnland 2014 REGIE Göran Olsson DARSTELLER Sprecher Lauryn Hill AB 12 JAHRE LÄNGE 89 MIN. FILMREIHE CINEMA fairbindet

Das Kino-Programm in Wasserburg bis zum Feiertag:

Mittwoch

15.30 UHR Der 7bte Zwerg

15.45 UHR Sex tape

18.00 UHR Night on Earth

18.15 UHR Nowitzki. Der perfekte Wurf

20.15 UHR A Most Wanted Man

20.25 UHR Sex tape

DONNERSTAG      20 Jahr-FEIER UTOPIA

Freitag

11.00 UHR Down by law

11.05 UHR Gemma Bovery

13.30 UHR Der 7bte Zwerg

13.45 UHR Lola auf der Erbse

15.30 UHR Der 7bte Zwerg

15.45 UHR Sex tape

18.05 UHR Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit

18.15 UHR Monsieur Claude und seine Töchter

20.25 UHR Gemma Bovery

20.30 UHR A Most Wanted Man

22.30 UHR Down by law

22.35 UHR Die Reifeprüfung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.