Den Menschen so fern

Unser Film-Tipp: Eine großartig inszenierte Parabel aus Frankreich in Marias Kino

image_pdfimage_print

Foto_3Den Menschen so fern, so heißt eine großartig inszenierte Parabel aus Frankreich, die am Donnerstag, 19. November, in Marias Kino in Bad Endorf zu sehen ist – nach einer Erzählung von Albert Camus. 1954: Als sich im Tal eine Rebellion zusammenbraut, finden sich zwei komplett gegensätzliche Männer gemeinsam zur Flucht über das algerische Atlasgebirge gezwungen. Mitten im eiskalten Winter muss der zurückgezogen lebende Lehrer Daru den wegen Mordes angeklagten Bauern Mohamed eskortieren. Verfolgt von Reitern und Dorfbewohnern, die Blutrache geschworen haben, schlagen sie sich durch das Gebirge, um gemeinsam für ihre Freiheit zu kämpfen.

Mit kargen Dialogen und tollen Landschaftsaufnahmen wird auf sparsame, aber sehr einfühlsame Weise gezeigt, wie Konflikte entstehen und wie wenig diese durch Waffengewalt gelöst werden können.

Originaltitel: Loin des hommes
Darsteller: Viggo Mortensen, Reda Kateb, Djemel Barek, Vincent Martin, Nicolas Giraud, Jean-Jérôme Esposito, Yann Goven, Antoine Régent, Sonia Amori, Antoine Laurent, Ángela Molina, Yassir Jahraf, Salma Aït Idder, Aurelie Armelle Simone Chatellier
Regie: David Oelhoffen
Drehbuch: David Oelhoffen
Kamera: Guillaume Deffontaines
Musik: Warren Ellis
Schnitt: Juliette Welfling

Genre: Drama
Land: Frankreich 2014
Altersfreigabe: freigegeben ab 12 Jahren,
freigegeben ab 6 Jahren in Begleitung eines Elternteils
Laufzeit: ca. 102 min.

Das Kino-Programm der nächsten Tage in Wasserburg

Dienstag 17.11
16.45 UHRSpectre
17.00 UHRDer letzte Wolf
19.30 UHRDie Trapp Familie – Ein Leben für die Musik
20.00 UHRSpectre
21.15 UHRWeek-Ends – Wochenenden in der Normandie
Mittwoch 18.11
16.45 UHRSpectre
17.00 UHRDer letzte Wolf
19.30 UHRDie Trapp Familie – Ein Leben für die Musik
20.00 UHRSpectre
21.15 UHRFamilienfest
Donnerstag 19.11
16.45 UHRSpectre
17.00 UHRDie Trapp Familie – Ein Leben für die Musik
19.00 UHRIrrational Man
20.00 UHRSpectre
21.00 UHRMacbeth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.