Wählen gehen – für die Demokratie!

Unser Kommentar zur Europawahl am Sonntag

image_pdfimage_print

OLYMPUS DIGITAL CAMERAWer nicht wählt, stimmt zu allem zu. So einfach ist das eigentlich am Sonntag mit der Europawahl, bei der so viele in Deutschland zu Hause bleiben wollen. Weil ihnen der Weg zur Urne zu weit ist. Oder das sonstige Wochenend-Programm wichtiger. Oder sie von Europa nichts halten. Aber Rechte, die ungenutzt bleiben, verkümmern. Ganz losgelöst von irgendwelchen inhaltlichen Debatten: Solange auf dieser Welt Menschen täglich sterben, nur weil sie für ihr demokratisches Grundrecht kämpfen …

… werde ich wählen gehen … moand d’Renate.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu „Wählen gehen – für die Demokratie!

  1. Des moan i a.
    Europa braucht unsere Stimmen.
    Und wir ein funktionerendes, friedliches Europa.
    Also auf gehts zu den Urnen.

    0

    0
    Antworten
  2. Gerade wenn man daran denkt, dass in NRW Kommunalwahlen sind, ist da innerhalb Deutschlands bereits ein harter Kampf um die Europaplätze.

    Wer möchte schon in EU Fragen von NRW Pleitegeiern vertreten werden, man kann ja von unseren Parteien halten was man will, aber als Bayer möchte ich nicht, dass meine deutschen Vertreter in der EU Käse unterstützen, der unseren kulturellen- oder wirtschaftlichen Niedergang vor der eigenen Haustür besiegelt, nur weil die da oben uns aus Neid gerne mal eins rein würgen würden.

    0

    0
    Antworten