Umwogen unsere Herzen von eintöniger Mattigkeit!

image_pdfimage_print

Christian-ernst Wir wussten es schon eine ganze Weile, dass es nicht gut um ihn steht. Doch wir wollten es nicht wahr haben. Am Wochenende erhielten wir die traurige Gewissheit: Alex Heck ist von uns gegangen. Mit ihm verlieren wir nicht nur einen unserer aufrechtesten Streiter für die journalistische Freiheit, sondern auch einen umsichtigen Berater und vor allem: Unseren besten Freund. Das ganze Team der Wasserburger Stimme ist in tiefer, fassungsloser Trauer. Unsere Herzen sind bei seiner Familie. In der Stadt hinterlässt Alex eine Lücke, die nicht zu schließen sein wird. Wasserburg hat einen ganz Großen seiner Bürger verloren… … moand da Huaba.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.