Ham de drei Könige aa scho koa Zeit nimma?

image_pdfimage_print

OLYMPUS DIGITAL CAMERADoch, do daschrickst direkt – und es macht de nachdenklich! Wenn scho anam 3. Januar und dann aa no mittags um Zwelfe de Heiligen Drei Könige vor da Haustür stengan! Wos is do los, Kaspar, Melchior, Balthasar? Scho so friah des Weges? So mancherorts im Oidlandkreis war des so. Koa Zeit mehr für Brauchtum anam 5. oder 6. Januar? Ja klar, es is a Ehrenamt in freier Zeit. Und vui wern sogn, ma ko froh sei, wenn’s so wos übahaupts no gibt. Und trotzdem werd ma do des Gfui ned los, Hauptsach’, ma hod a Pflicht obghakelt. Oder folgt einfach nur einem Zeittrend: Imma schee voraus … So wia de Lebkuacha Ende August und de ersten, österlichen Narzissensträußerl – ja genau – ab agrad heid in de Supermärkte, dem ersten Montag des Jahres! Osterhasi lässt scho moi freundlich grüßen. Schod, dass 2015 sogar de Heiligen Drei König scheinbar grundsätzlich gar koa Zeit mehr ham … moand d’Renate.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.