Endlich wieda a Ruah!

image_pdfimage_print

ChristianJa, kracht und gstunga hod‘s de letzten Wochan ollerweil an de Wochenenden, weil de Wallensteiner eana Stückl am Inndamm aufgführt hom. 30-jähriger Kriag, des geht hoid amoi ned ohne Kanona und Schiaßn. A Stückerl Gschichte is des gwen aus a Zeit, in der Wasserburg a wichtige Rolln für ganz Bayern gspuid hod – de ollerwichtigste vielleicht sogar für den Katholizismus in unsara Gegend. Wer‘s o‘gschaut hod, woaß, wos i moan. Aber jetzt is wida a Ruah! De Waffen schweigen, Wallenstein is‘ umme – na, no ned ganz. Am Dienstag gibt‘s um hoibe achte am Inndamm no a ganz a leise Aufführung. Ohne Pyrotechnik, ohne Lautsprecher und ohne vui Brimborium. Des kunnt richtig spannend wern. Und schee staad ... …moand da Huaba.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.