Ein ausgeträumter Traum …

Unser Kommentar zum Rücktritt von Amerangs Trainer Klaus Seidel

image_pdfimage_print

OLYMPUS DIGITAL CAMERAMit seinen Burschen von der Kreisliga träumte er – noch vor wenigen Wochen – den Traum Bezirksliga. Wenn ein Trainer, der mit einem fulminanten, unvergesslichen Aufstieg diesen Traum wahr gemacht hat, nun plötzlich geht, so wie Klaus Seidel in Amerang – dann ist das sehr berührend, auch wenn man den Mann gar nicht persönlich kennt. Eine Entscheidung, die man akzeptieren und vor allem auch respektieren muss. Klaus Seidel hat in Amerang sehr viel geschafft. Als Trainer mit Leib und Seele. Er hat Weichen gestellt – sehr positive auch für die Jugend. Er hat Spuren in den Fußballerherzen hinterlassen. Für immer. Danke dafür … moand d’Renate.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.