Des gibt’s doch ned …

Unser Kommentar zum Funkmasten-Standort in Koblberg

image_pdfimage_print

SONY DSCDes gibt‘s doch ned. Do möchst doch glei vom Glaubn obfoin. Do gibt‘s in Kobeberg a paar vernünftige, ruhige Bürger, de se einfach Sorgn um eanane Kinder machan, weil ein Riesenmast neba eanam Ort aufgstellt werden soll. Doch se protestiern ned lautstark und polemisch. Ganz im Gegenteil. Sie arbatn an am Alternativstandort für den Funkmasten mit, verhandeln sachlich mit olle Beteiligten und dann des: Am Freistaat is des einfach schnurz egal. I bin wirkle gspannt, wia da Petitionsausschuss moing entscheidn duad. Ois andere ois für de Koblberga wär a mittlerer Skandal! … moand da Huaba.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.