Da Wasti moand … bloß koane 1860 Tische!

Unser Kommentar zu de Reservierungs-Möglichkeiten aufm Frühlingsfest

image_pdfimage_print

Wasti-farbig_k2Es ist ein dunkler Fleck in meinem Lebenslauf, lässt sich aber einfach nicht verleugnen: Ihr alter und eingefleischter FC Bayern-Fan – i, da Wasti – ist ein Löwe. Das ist wohl die Strafe dafür, weil ich mich mit den Anhängern vom TSV 1860 München ollerweil gar so obihackel. Jetzt hätt‘ i neulich beim Frühlingsfestwirt, dem Lettl Schorsch in Forsting, bald noch
einen Zusatzschock bekommen. Der Schorsch hat nämlich verkündet, wie viele Tische es heuer während des gesamten Festes zu reservieren gibt: 1870! Knapp daneben. Da hob i aba aufgeatmet. 1860 wär für mei rotes Löwenherz brutal gewesen … moand da Wasti, der – ja klar – heid aufa 2:0 gega Porto hofft. Buam, des pack ma!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Da Wasti moand … bloß koane 1860 Tische!

  1. Ostermeier Richard

    Tja als einer von zahlreichen, treuen1860 München-Anhängern in und um Wasserburg wird es vor dem Abstiegsendspiel morgen gegen den Club aus Nürnberg vor phantastischen 66 000 Weiss-Blauen hoffentlich ein solches Ergebnis, dass uns die Frühlingsfestwoche noch jede Mass schmecken mag. Die leidlichen, wettbewerbsverzerrenden Bundesliganiederlagen des reichen Serienmeisters FCB wollen wir dabei aber ned vergessen und da bleibt uns wenig erfolgsverwöhnten Löwen nur Eines zu sagen: Fussballfan denk nach und geh wieder öfter zu Sechzig, weils einfach lebensnaher san. Und seit jeher die bessere Stimmung ham. Egal in welcher Liga. Prost !

    0

    0
    Antworten