Da Huaba moand … des konn schnell geh!

Servus, Inn, mia b'hoitn di im Auge! Aa mittn in da Nacht! Unser Kommentar

image_pdfimage_print

SONY DSCDo samma heid unterhoib da Bruckn überm Glandda gloand in Wasserburg, mei Spezl und i. Mei Spezl is sogar no a bisserl älter ois i – doch, des gäht – und er is scho imma direkt am Innufer ogsiedlt. Deszweng kennt er se aus. „Ocha, des könnt no unguad werdn heid“, hod er mit seim ganzn Hochwasser-Erfahrungsschatz gmoand, wia er aufn Inn gschaut hod. „Des geht oft schnell und ma woass gar ned, wo des Wasser eigentlich herkimmt.“ Do hod a recht, mei Spezl. Zum Glück sogt da Hochwasserdienst vom Umweltministerium in Minga drom derzeit eher wieder sinkende Pegel voraus. Aba ma woass ja nia. Deszweng hoitn mia vo da Wasserburger Stimme unsane Augn offa und meldn glei, fois se wos in a schlechte Richtung entwickelt. Aa mittn in da Nacht … moand da Huaba.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu „Da Huaba moand … des konn schnell geh!

  1. Danke, wie immer

    7

    3
    Antworten
  2. Das Wasser hat einen kleine Kopf :::::::::: Ich spreche aus Erfahrung …. unser Anwesen war vor Jahren unter Wasser..Versicherung nein, danke….der Spass hatte uns über 20.000 Euro gekostet.
    Bitte nie wieder….

    4

    1
    Antworten