Da Huaba hod … an schlauen Spezl

Unser Kommentar zum Feierabend wia ma aus a klassischen Niederlage an Sieg macht

image_pdfimage_print

Christian1Da Anderl, mei Spezl, is ned auf da Brennsuppn dahergschwumma. Immerhin hod a sogar an Doktortitel gmacht, wenn aa grod in Wirtschaft (wer macht‘n so wos eigentlich?). Jedenfois, is er ned bläd und konn guad aufs Geld schaun. Neilich hod er aus a klassischn Niederlage an Sieg gmacht. Und des war so: Da Anderl hod einen Hexenschuss ghabt, sakrisch schmerzhaft. Spritzen, Behandlung, trotzdem unerträglich. Aua! Bugga is gar ned ganga. Ausgerechnet am schlimmsten Dog gäht er beim Dokter aussa und wos liegt do auf da Straß? A Fünf-Euro-Schein. Grod bläd, dass ma se mitm Ischias ned Bugga konn. Lang hod da Anderl überlegt, hod vorsichtshoiber sein rechtn Haxn auf den Schein draufgstellt. No nia ned hod er wos gfundn. A so a scheena Geldschein und er konn se ned bugga. Zefix! Irgendwann is eam dann de Lösung kemma, er hod sein Buam mitm Handy ogruaffa. Der is mitm Radl kemma. Da Schein is in da Familie blimm. Fifdi-fifdi. Da Anderl konn hoid mitm Geld umgeh … gfreid se sei Spezl, da Huaba.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.