Archiv des Autors: Christian Huber

TSV zurück in der Erfolgsspur

Basketball-Herren: 71:61-Sieg gegen Grünwald - Morgen in Königsbrunn

Vor erneut tollem Heimpublikum kehrt die Herren-Mannschaft des TSV Wasserburg zurück in die Erfolgsspur. Mit 71:61 siegten die Basketballer gegen Grünwald. Am morgigen Samstag geht es zum Tabellenletzten Königsbrunn und man will natürlich auch dort punkten.

Werke von Mozart, Reznicek und Dvorák

Wasserburger Rathauskonzerte: Das Minguet Quartett ist zu Gast

Das Minguet Quartett, eines der besten deutschen Streichquartette (Echo Klassik Preisträger 2010), ist am Samstag, 29. April, 20 Uhr, bei den Wasserburger Rathauskonzerten zu Gast. Im 2. Abonnement-Konzert dieser Saison präsentiert es neben einem Mozart-Streichquartett und Dvoráks "Amerikanischem Quartett" mit einem Streichquartett von Nikolaus von Reznicek (1860-1945) eine ganz besondere musikalische Wiederentdeckung.

TSV Babensham: Wohin geht die Reise?

Am Sonntag gibt der SV Vogtareuth seine Visitenkarte ab

Nach einer vierwöchigen, sehr intensiven Vorbereitung steht die Brack-Elf aus Babensham am kommenden Sonntag wieder auf dem Rasen. Den Gegner und gleichzeitig direkten Konkurrenten aus Vogtareuth gilt es zu bezwingen. Es ist einiges wieder gut zu machen, da das Hinspiel nur knapp mit 0:1 verloren ging. Das Ziel der Babenshamer lautet: Drei wichtige Punkte einfahren und damit zeigen, in welche Richtung es zum Rückrundenstart in der Tabelle gehen soll.

Neuwahlen und Gedenken

Jahreshauptversammlung des DJK SV Griesstätt am morgigen Samstag

Die Vorstandschaft des DJK SV Griesstätt lädt alle Mitglieder, Freunde und Interessierte am Samstag, 25. März, zur Jahreshauptversammlung des Sportvereins ein. Beginn ist um 20.15 Uhr im Sportheim an der Schmiedsteige. Auf den Programm stehen unter anderem Neuwahlen. Zuvor findet für die verstorbenen Mitglieder ein Messamt um 19 Uhr in der Klosterkirche Altenhohenau statt.

Herwegh: „Aah…Gäh!“ verschoben

Theaterbüro Wasserburg wird umstrukturiert

Die für den 1. April angekündigte Premiere von „Aah....Gäh!", dem neuen Comedy-Solo von Jörg Herwegh, muss leider verschoben werden. Herwegh organisiert aus gegebenem Anlass (Trennung vom Theater Wasserburg, wir berichteten) eine Sparte seines „Theaterbüros Wasserburg" um. Über das neue Wasserburger Kindertheater und seine anstehenden Projekte wird demnächst ausführlich berichtet. Das Comedy-Solo wird zu einem späteren Termin stattfinden, der aber erst nach Absprache bekannt gegeben ...

Innkaufhaus: Alles zum Schulanfang

Passend zu den Einschreibungen: Am Montag ist Wasserburgs erste Schulranzenparty

PR - Jetzt wird's ernst - für die Kleinen aus Stadt und Altlandkreis, die aus dem Kindergarten in die Schule wechseln. Derzeit finden die Einschreibungen an den Grundschulen statt! Anlass für Eltern und Großeltern, die Abc-Schützen mit dem passenden Handwerkszeug auszurüsten. Deshalb veranstaltet das Wasserburger Innkaufhaus am kommenden Montag, 27. März, und am 8. April Schulranzen-Partys mit ganz besonderen Angeboten. 

Handwerkskunst in vierter Generation

Friseur Fellner in neuem Glanz - Rückblick auf lange Tradition

PR - Tradition braucht für den Erfolg immer wieder Erneuerung - diesen Grundsatz hat der Familienbetrieb Fellner am Weberzipfel in Wasserburg verinnerlicht. Das Friseurgeschäft wurde in den vergangenen Wochen von Grund auf renoviert und erstrahlt jetzt in neuem Glanz. Das Team um Sabine Fellner (links) wartet zudem mit frischen Ideen auf. In einer Zeit voll Eile und Stress kann man sich in der neuen Friseurwelt richtig gut entspannen. 

Piotraschke löst Jörg Herwegh ab

Kinder- und Jugendtheater Wasserburg unter neuer Leitung

Das Kinder- und Jugendtheater Wasserburg bleibt als ganzjährige, eigenständige Sparte mit wechselndem Programm für Kinder und Jugendliche, für Familien, Kindergärten und Schulen erhalten. Ab sofort steht es unter der Leitung von Frank Piotraschke, der bereits mehrfach als Regisseur und Schauspieler in Wasserburg am Theater Wasserburg beschäftigt war und Erfahrung mit Stücken im Kinder- und Jugendbereich mitbringt. Der bisherige Leiter Jörg Herwegh ....

Dem Künstler über die Schulter geschaut

Heimatverein besuchte Wilhelm Zimmer in seinem Atelier in Schonstett

Den Wasserburgern, die gerne am Marienplatz 11 die Bronzeplastiken bewundern, ist er eigentlich wohlbekannt: Wilhelm Zimmer. Geboren 1961 in Arad in Rumänien, ist er dort zum Holzbildhauer ausgebildet worden und hat nach seiner Übersiedlung nach Deutschland seit 1983 seinen Schwerpunkt auf die Bildhauerei mit Bronze verlegt und sich entsprechende Kenntnisse autodidaktisch beigebracht. Der Heimatverein für Wasserburg und Umgebung besuchte Wilhelm Zimmer in seinem Atelier in Schonstett.

Der Frühling ist im Anmarsch

In den nächsten sieben Tagen überwiegend trockenes und sonniges Wetter

Winter adé! An diesem Wochenende werden die Uhren wieder auf Sommerzeit umgestellt! Und: „Die beiden Hochs ,Ludwiga' und ,Marrit' werden in den nächsten sieben Tagen für überwiegend trockenes und sonniges Frühlingswetter sorgen. Allerdings wird es zwischendrin auch ein paar kleine Schönheitsfehler geben. Es ziehen immer wieder auch mal Wolken durch. Besonders am Sonntag können dabei ein paar Tropfen Regen fallen", verspricht Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net. ...

Goldenes Saisonende für DSV-Team

Wasserburger Betreuer bei Telemark-Weltmeisterschaft in La Plagen im Einsatz

Mit einer Goldmedaille und zwei Bronze-Plaketten waren die Athleten des deutschen Skiverbandes (DSV) bei den Telemark-Weltmeisterschaft im französischen La Plagen erfolgreich. Beim Teamwettbewerb holten Johanna Holzmann, Jonas Schmid und Tobias Müller die Bronzemedaille. Weltmeister wurde die Schweiz vor Norwegen. Mit dabei: Die DSV-Betreuer Jens Peter Brichta und Dr. Sebastian Sinz aus Wasserburg.

Was ist nur in Griesstätt los, Herr Pauker?

Wir sprachen mit dem Bürgermeister darüber, warum er in die Schusslinie geraten ist

Er wirkt leise und nachdenklich, jeder Satz kommt überlegt über seine Lippen: Griesstätts Bürgermeister Stefan Pauker hat in seiner zweijährigen Amtszeit auch schon bessere Tage erlebt. Seit Monaten ist er in der Schusslinie, es kriselt im Rathaus. Mit einer Gemeindebroschüre fing alles an, über die Nutzung seines Dienstwagens wird - anders als in anderen Kommunen - öffentlich diskutiert und auch mit der Verwaltung läuft nicht alles reibungslos. Wir sprachen mit Stefan Pauker über sein ...

„Hände weg vom Kommunalwahlrecht“

SPD-Ortsvorsitzenden-Konferenz kritisiert CSU-Pläne als „unwürdig"

Eindeutig war das Votum der SPD-Ortsvorsitzenden aus dem gesamten Landkreis bei ihrer Frühjahrskonferenz zur von der CSU-Landtagsfraktion geplanten Neuregelung der Sitzverteilung in kommunalen Gremien. „Die Rückkehr zu einem, die große Parteien begünstigenden, Verteilungsverfahren ist gegenüber der im kommunalen Ehrenamt geleisteten Arbeit unwürdig“, erklärte Kreisvorsitzende Alexandra Burgmaier - unter Beifall der größtenteils selbst in kommunalen Gremien arbeitenden ...

Von Händel bis Rheinberger

Wasserburger Kammerorchester gastiert in der Rotter Pfarrkirche

Am kommenden Sonntag, 26. März, laden Kirchenmusiker Franz-Matthias Köster und das Wasserburger Kammerorchester unter der Leitung von Stefan Unterhuber zu einem Konzert in die Rotter Pfarrkirche ein. Beginn ist um 19 Uhr. Das Programm reicht vom Barock bis in die Spätromantik, es erklingen Stücke in verschiedenen Besetzungen.

Basket: Platz zwei im Landesfinale

Schülerinnen des Gymnasiums Wasserburg holen Bayerische Vize-Meisterschaft

Im bayerischen Basketball-Finale von „Jugend trainiert für Olympia" musste sich die Schulmannschaft des Luitpold-Gymnasium Wasserburg dem Deutschhaus Gymnasium Würzburg mit 33:76 deutlich geschlagen geben. Aber trotzdem kann das Team, das komplett aus Spielerinnen der U17-Bundesliga-Mannschaft und dem U15-Bayernliga-Team des TSV Wasserburg besteht, auf diese Schul-Saison stolz sein, die als zweitbeste Schule Bayerns abschlossen werden konnte.

Parkgebühr: Protest treibt bunte Blüten

Aufkleber liegen in Wasserburger Briefkästen - Anonym eingeworfen

Die geplante Gebühr für Dauerparker in den Wasserburger Parkhäusern - sie sorgt für viel Gesprächsstoff.  Die Befürchtungen der Altstadtbewohner: Auch auf sie könnten künftig Kosten zukommen, wenn die Stadt das Parken neu regelt. Der Protest gegen die geplante Gebühr treibt immer buntere Blüten: Heute lag in Briefkästen in der Altstadt ein Aufkleber - anonym eingeworfen und ohne jeglichen Hinweis auf den oder die Verantwortlichen.  Dazu nahm Thomas Rothmaier, Geschäftsführender ...

Obacht! Heute Blitzertag in der Altstadt

Erst Färbergasse - Jetzt Überwachung in der Tränkgasse Richtung Gries

Obacht! Heute ist offenbar in der Wasserburger Altstadt Blitzertag. Die kommunale Verkehrsüberwachung kontrollierte vormittags unter anderem in der Färbergasse die Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer. Jetzt, Dienstag, 14.30 Uhr, ist eine Kontrollstelle in der Tränkgasse vom Marienplatz in Richtung Gries aufgebaut. 

Frühlingsfest: Jetzt reservieren!

Ab sofort können Tische für Festzelt und Wiesn-Alm gebucht werden

Noch 73 Tage, dann heißt es in Wasserburg wieder: Ozapft is! Das Wasserburger Frühlingfest startet heuer am Freitag, 2. Juni, wieder mit einem großen Festzug durch die ganze Stadt. Bereits jetzt kann man sich Plätze im Forstinger-Festzelt und in der Wiesn-Alm sichern. Die Tischreservierung läuft ab sofort. Am einfachsten ist es, sich online ein schönes Platzerl zu sichern.

Musikschüler zeigen ihr ganzes Können

Gelungener Vorspieltag beim Theater- und Musikverein Albaching

Auch dieses Jahr fand wieder der Vorspieltag des Theater- und Musikvereins Albaching statt. Diesmal im neuen Bürgersaal. Am Nachmittag konnten die noch jungen Talente (Foto mit den Verantwortlichen) ihr Können unter Beweis stellen. Am Abend waren die fortgeschrittenen Musikschüler an der Reihe.

Flitzerblitzer: Verkehrsnachrichten aktuell!

Dienstag, 8.30 Uhr: Auf der B15 bei Soyen gibt's schöne Porträtfotos

Unser Leser „Schorschi" meldet: Achtung, Flitzerblitzer! Dienstag, 8.30 Uhr: Die Verkehrsüberwachung hat auf der Bundesstraße 15 zwischen Haag und Wasserburg auf Höhe von Strohreit bei Soyen eine Kontrollstelle aufgebaut. Geblitzt wird in beiden Richtungen.

„Gehabt Euch wohl, edler Recke“

Landkreis: Mittelalterlager für Kinder in den Osterferien in Bad Aibling

In der ersten Woche der Osterferien dürfen Kinder ein Leben wie im Mittelalter führen. Statt in Häusern mit Heizung und Küche, wohnen die Acht- bis Zwölfjährigen in Zelten und kochen über offenem Feuer. Das mittelalterliche Dorfleben findet von Montag, 10. April, bis Samstag, 15. April, täglich mit Ausnahme von Karfreitag von 13 Uhr bis 17 Uhr statt. Interessierte Kinder können bis Ende März angemeldet werden.

Die Nacht der Einbrecher

Auch in Wirtshaus in Schnaitsee Spielautomaten aufgebrochen

Die Nacht auf den Sonntag - das war offenbar die Nacht der Einbrecher: Gestern meldete die Ebersberger Polizei, dass unbekannte Täter in ein Wirtshaus in Steinhöring eingedrungen sind (wir berichteten). Heute die zweite Meldung: Auch in eine Gaststätte in Schnaitsee wurde in der selben Nacht eingebrochen. Auch dort hebelten die Einbrecher die Spielautomaten auf und entwendeten das Bargeld. Sachdienliche Hinweise im zweiten Fall an die Polizeiinspektion Trostberg, Telefon 08621/9842-0.

Eishockey: Löwen ziehen ins Finale ein

EHC Waldkraiburg erreicht zum zweiten Mal in Folge das Playoff-Endspiel

Der EHC Waldkraiburg hat zum zweiten Mal in Folge das Playoff-Endspiel  erreicht. Mit einem 2:0-Erfolg am Sonntagabend in Memmingen entschied die Truppe von Trainer Rainer Zerwesz die „Best-of-5“-Serie des Halbfinales mit 3:1 Siegen für sich und sicherte sich somit das Final-Ticket für die Spiele gegen den EV Lindau. Lukas Wagner und Fabian Zick trafen für die Löwen, der starke Keeper Björn Linda feierte ohne Gegentor seinen zweiten Shutout der Saison und wurde zum Spieler der Serie ...

Verbranntes Essen mitten in der Nacht

Aufmerksamer Nachbar alarmiert die Feuerwehr - Dank Rauchmelder

Keinen ruhigen Start in die neue Woche hatten die Wasserburger Floriansjünger. Die mussten in den frühen Montag-Morgenstunden heute zur Innhöhe ausrücken. Ein aufmerksamer Nachbar hatte einen privaten Rauchmelder gehört und schnell den Notruf gewählt! Und damit Schlimmeres zum Glück verhindert: Ein „nächtlicher Koch" hatte nämlich sein Essen auf dem Herd vergessen.   Ein Löscheinsatz war aber nicht nötig. „Wer Rauchmelder installiert, handelt vorbildlich für sich ...

Ein buntes Bündnis für Wasserburg

Michael Altinger Schirmherr der Aktion „wasserburg.bunt" - Gründung am 28. März

Ein Initiatorenkreis aus Wasserburger Vereinen, Parteien, Ladenbesitzern und Einzelpersonen lädt für den 28. März um 19.30 Uhr herzlich in die Volkshochschule Wasserburg ein, um dort das Bündnis „wasserburg.bunt" ins Leben zu rufen. Steffi König (Grüne), eine Vertreterin des Initiatorenkreises, erklärt dazu: „Wasserburg ist eine weltoffene, demokratische, tolerante und lebendige Stadt und dies wollen wir mit unserer Bündnisgründung unterstreichen und fördern."

Nasser Start: Wie wird der Frühling 2017?

Eine Vorhersage unseres Wetterexperten Dominik Jung

Nachdem es in der vergangenen Woche oftmals schön warm und sonnig war, schien am Wochenende der Herbst wieder eingekehrt da zu sein. Besonders der Samstag brachte viel Wind und im Nordosten sogar einen schweren Sturm. In Berlin und Brandenburg gab es viele Schäden, einen Toten und Verletzte. Heute startet um 11.29 Uhr nun der Frühling 2017 auch kalendarisch, nachdem er am 1. März 2017 bereits für die Meteorologen begonnen hatte. Wird's auch wettertechnisch ein frühlingshafter Start?  ...

Hohenlinden pflegt das eigene Erbe

Sparkasse Wasserburg spendet 1.000 Euro für Denkmal-Sanierung in Lothringen

Seit Jahren kümmert sich die Gemeinde Hohenlinden um die Pflege des Militärerbes im ehemaligen Kriegsgebiet in Ostfrankreich. Insbesondere im Gebiet zwischen der Maas und der Mosel sowie in Verdun sind viele Söhne von Familien aus dem regionalen Gebiet um Hohenlinden gefallen. Dieses Jahr ist eine aufwendige Sanierung eines Denkmals in Lothringen für die gefallenen Soldaten geplant. Die Sparkasse Wasserburg unterstützt diese Aktion mit einer Spende in Höhe von 1.000 Euro.

„Wir“ – eine Utopie

Morgen nächste Dienstagslesung am Theater Wasserburg

Manifeste und Utopien von 1887 bis 2015 sind in dieser Spielzeit monatlich an einem Dienstag in der Osteria-„Kantine“ des Theaters Wasserburg zu hören – zum Empören, als Antrieb, als Ein- und Ausklang, zum Mitdenken, zum Aufhören, als Ermunterung oder Erheiterung und unter Umständen zum Nachlesen im sortierten Fachhandel. Die nächste Dienstagslesung ist morgen um 21 Uhr. Diesmal wird gelesen aus „Wir“ von Jewgenij Samjatin.

Vom Genfer Auto-Salon nach Ebersberg

Einmalig in der Region: Audi e-tron-Exponat im Autohaus Ebersberg

PR - Da ist viel los - in der Autostadt Ebersberg! Am Freitag. 24., und Samstag, 25. März, finden im Autohaus Ebersberg die Audi-Open-Days statt. Am Freitag bis 18 Uhr, am Samstag bis 16 Uhr: Dabei kann man das neue Audi A5-Cabriolet und die gesamte A5-Familie kennenlernen. Einmalig in der Region: Es wird auch ein Audi e-tron-Exponat zu sehen sein (Foto), das direkt vom Genfer Auto-Salon nach Ebersberg kommt. 

„Urlaubsfreid und Campingleid“

Theater-Premiere der Grünthaler mit sommerlicher Komödie am 1. April

Am Samstag, 1. April, beginnt im Gasthaus Mittermaier in Einharting der Sommer – und die Campingsaison. Mit „Urlaubsfreid und Campingleid“ bringt das Theater in Grünthal in der diesjährigen Saison eine sommerliche Komödie auf die Bühne. Im Mittelpunkt der Verwicklungen und Verwechslungen steht eine echte „Perle“: Die Putzfrau und Raumkosmetikerin Bestegül ...

Prominente Gäste in Oberndorf

Manni Schwabl zu Gast bei Spartenleitersitzung der Fußballer

Bei der Spartenleitersitzung der Fußballer des DJK-Sportverbands München und Freising im Sportheim in Oberndorf wies der Oberndorfer Fußballjugendleiter Gerhard Hartinger bei seiner Begrüßung auf interessante Themen, prominente Gäste und Neuwahlen hin. Die SpVvg Unterhaching, der Kooperationspartner von DJK-SV Oberndorf, war mit dem Leiter des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ), Florian Rensch, und mit dem Präsident Manfred Schwabl (Foto, rechts) vertreten.

Spielautomaten waren das Ziel

Unbekannte Täter brechen in Steinhöringer Gaststätte ein

In der Nacht auf auf den gestrigen Sonntag brachen unbekannte Täter in die Gaststätte in der Münchner Straße 23 in Steinhöring ein. Die Einbrecher hebelten eine Terrassentüre auf. Im Lokal wurden gezielt alle drei Geldspielautomaten aufgebrochen. Die Höhe der Beute ist derzeit noch nicht bekannt. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen zirka 2500 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Ebersberg unter Telefon 08092/82680.