image_pdfimage_print

Archiv des Autors: Christian Huber

Trotz Sturmschäden eine Riesengaudi

Mostfest der Rettenbacher Burschen wieder ein voller Erfolg

Großen Andrangs erfreute sich heuer wieder das Mostfest und das Fischessen des Burschenvereins Rettenbach- Pfaffing. Am Samstag konnten die „Graxentaler“ von der Bühne aus einer vollbesetzten Berger-Halle in Rettenbach entgegenblicken und für gute Stimmung sorgen. Noch am Samstag in der Früh hatten die Burschen die Sturmschäden vom schweren Unwetter am Freitag beseitigen müssen, doch ....

Spatenstich gegen noch mehr Unfälle

Heute offizieller Start für Straßenbauprojekt in Eiselfing - Kreuzung wird entschärft

„Ich bin wirklich froh, dass wir dieses Projekt anpacken können. Ich bin selbst als Feuerwehrler hier schon nach vielen schweren Unfällen dabei gewesen. Das hat jetzt dann hoffentlich ein Ende", sagte heute Vormittag Eiselfings Bürgermeister Georg Reinthaler. Der konnte zum Spatenstich für den neuen Kreisverkehr an der Kreuzung der Staatstraße 2092 mit der Rosenheimer Straße nicht nur den Leiter des Straßenbauamtes in Rosenheim, Christian Rehm, begrüßen, sondern auch die ...

Goldener Herbst? Klimatrend macht Hoffnung

September könnte länger anhaltende, trockene Wetterphasen bringen

„Der Sommer 2017 hat vor allen Dingen mit einer Sache geglänzt: Mit jeder Menge Regen. Das könnte sich nun im Herbst ändern. Erste Klimatrends für den Herbst 2017 machen nun Hoffnung auf eine kleine Entschädigung. Die Jahreszeit könnte deutlich weniger Niederschlag als im langjährigen Mittel bringen. So sehen es zumindest die Kollegen des größten privaten Wetterdienstes in den USA - accuweather", sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net. 

B15: Motorrad schleudert in Gegenverkehr

Dienstag, 7.30 Uhr bei Rott: 25-Jähriger mit großem Glück im Unglück

UPDATE: Ein Überholmanöver wurde einem 25-Jährigen aus dem Altlandkreis heute Morgen gegen 7.30 Uhr auf der B15 bei Rott zum Verhängnis. Seine Maschine schleuderte in einen entgegen kommenden Lieferwagen. Der Motorradfahrer hatte großes Glück im Unglück und kam mit leichteren verletzungen davon, so die Polizei. Er kam ins Wasserburger Krankenhaus. Die Polizei leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Der Polizeibericht ... 

Infos für werdende Eltern

Nächste Veranstaltung am RoMed-Klinikum: 14. September, 19 Uhr

Die Abteilung für Geburtshilfe und die Kinderklinik im RoMed-Klinikum Rosenheim veranstalten für alle werdenden Eltern eine Informationsveranstaltung am Donnerstag, 14. September, im Bildungs- und Pfarrzentrum St. Nikolaus, Pettenkoferstraße 5, in Rosenheim (gegenüber dem Klinikum). Die Einladung richtet sich an alle Eltern ab der 28. Schwangerschaftswoche.

Wer hat den schönsten Bart?

Bewerbungen noch bis 31. August - Männliche Preise zu gewinnen!

Egal! Ob Zwirbel- Voll- oder Schnurrbart – Hauptsache das Ding schaut gut aus. Dann nämlich kann man einer der Sieger bei unserem Bart-Wettbewerb 2017 werden und extrem männliche Preise gewinnen. Durchsetzen muss man sich unter anderem gegen diese tollen Bärte ...

Zwei Bullen werden Löwen

EHC Waldkraiburg kann weitere neue Spieler im Kader begrüßen

Der EHC Waldkraiburg kann zwei weitere neue Spieler im Kader der Löwen begrüßen. Aus Österreich kommen vom EC Red Bull Salzburg der 18-Jährige Verteidiger Christian Ettwein sowie der 19 Jahre alte Angreifer Michail Guft-Sokolov. Beide besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft und wollen ihre Chance beim bayerischen Playoff-Meister in der Oberliga nutzen.

Ich liebe Wasserburg, denn …

Aktion des Innkaufhauses: Erna Binder holt sich Sonderpreis

„Ich liebe Wasserburg, denn nirgends sonst kann ich so schön…“ Wer diesen Satz auf besondere Art und Weise beendete, konnte tolle Preise bei der Aktion des Wasserburger Innkaufhauses gewinnen (wir berichteten). Über die vier ersten Plätze haben wir bereits berichtet: Die Jury lobte aber auch Sonderpreise aus. Über einen von diesen darf sich Erna Binder aus Wasserburg freuen …

„Das Glück ist ein Vogerl“

Der Wasserburger Buchtipp (30) - Heute geht es um einen tragisch-komischen Roman

Bestseller, Romane, Fach- und Kinderbücher, Ratgeber und vieles mehr – egal, welches Genre! Mit der Buchhandlung Fabula und der Wasserburger Stimme sind Leseratten und solche, die es werden wollen, das ganze Jahr über bestens beraten. Immer montags gibt’s an dieser Stelle unsere Buchempfehlung, zusammengestellt von den Mitarbeitern von Fabula und den Redakteuren der Stimme. Heute geht es um einen tragisch-komischen Roman ...

Bulldogtreffen in Suranger

Ameranger Bulldogfreunde erwarten wieder über 400 Fahrzeug

Kommenden Sonntag  findet beim Landgasthaus Suranger bereits zum 27. Mal das traditionelle Oldtimer- und Bulldogtreffen der Ameranger Bulldogfreunde statt. Gestartet wird bereits um 10 Uhr unter anderem mit Weißwurst-Frühstück. Die Bulldogfreunde erwarten dieses Jahr wieder über 400 Fahrzeuge jeglicher Art.

„Nilüfer“ bringt den Sommer zurück

Wetterexperte: Sonne kann sich diese Woche vielerorts durchsetzen

„In dieser Woche macht sich das Hoch 'Nilüfer' bei uns bemerkbar. Es bringt vor allen Dingen der Mitte und dem Süden den Sommer zurück. Zwar erwartet uns keine ausgedehnte Hitzewelle mit flächendeckenden Werten von über 30 oder gar 35 Grad, aber die Sonne kann sich durchaus vielerorts durchsetzen. Lediglich der Norden und der Nordosten haben mal wieder etwas das Nachsehen. Dort bleib es heute und morgen weitgehend bewölkt mit einzelnen Schauern oder Gewittern. Ab Mittwoch sollte es aber ...

Ein gemütlicher Sonntag am Fluss

Inndammfest lockt wieder viele Besucher aus Stadt und Altlandkreis an

„Auch wenn's heute nur eine abgespeckte Variante gibt: Es war die richtige Entscheidung, das Inndammfest von Samstag auf Sonntag zu verlegen. Gestern wäre das Wetter einfach viel zu instabil gewesen", sagt Alexander von Loewenfeld, Vorsitzender der Wasserwacht. Diese ist natürlich wie viele andere Vereine der Stadt auch heuer bei dem traditionellen Wasserburg Fest mit dabei. Einfach nur flanieren, ein paar Schmankerl vom Grill probieren oder den Klängen der Stadtkapelle lauschen - das kann ...

„Schwierigste Situation in 23 Jahren“

Abbruch des Chiemsee-Festivals: 22 Verletzte in Kliniken gebracht - Bilanz der Polizei

Wie ausführlich berichtet hat das Unwetter ganz besonders das Chiemsee-Festival erwischt: Trotz frühzeitiger Räumung des Geländes in Übersee am Chiemsee gab es 22 Verletzte, die in Krankenhäuser kamen. Fast 500 Einsatzkräfte der Hilfsdienste und Behörden sowie 250 Mitarbeiter des Veranstalters waren die ganze Nacht im Einsatz. Die Bilanz der Polizei am heutigen Mittag ...

„Im Wald ist’s noch gefährlich“

Wasserburger Feuerwehr appelliert an Vernunft von Spaziergängern und Wanderern

„Die meisten Sturmschäden haben wir mittlerweile beseitigt", sagte am frühen Samstagnachmittag Wasserburgs Feuerwehr-Kommandant Georg Schmaderer. Praktisch alle Straßen in der Stadt seien wieder für den Verkehr frei. Daneben richtet er aber einen Appell an Spaziergänger und Wanderer: „Derzeit sollte man Waldwege unbedingt meiden. Nach dem Sturm von vergangener Nacht, kann es sein, dass ungesicherte Bäume oder Äste um- beziehungsweise herabfallen. Ein Waldspaziergang kann jetzt...

Obinger See: Jugendliche in Seenot

Auch im Nachbarlandkreis Traunstein zahlreiche Einsätze wegen des Unwetters

Auch der Nachbarlandkreis Traunstein wurde gestern vom Unwetter in Mitleidenschaft gezogen. Im gesamten Dienstbereich der Polizeiinspektion Trostberg und der Polizeistation Traunreut kam es am Freitagabend wegen des Unwetters zu weit über 20 Einsätzen. Auf dem Obinger See gerieten drei Jugendliche aufgrund des Unwetters in Seenot. 25 Einsatzkräfte von Wasserwacht und DLRG rückten an.

Feuerwehren mittags noch im Einsatz

Umgestürzte Bäume blockierten Straßen - Auch Gerüst am Badria umgefallen

„Wir haben bis 2.30 Uhr die schlimmsten Schäden behoben, sind dann ins Bett und morgens gleich wieder raus." Georg Schmaderer, Wasserburgs Feuerwehr-Kommandant, zog heute eine erste Bilanz zu den Sturm-Einsätzen in der vergangenen Nacht. Viele Straßen seien wegen umgestürzter Bäume unpassierbar gewesen. Besonders hart traf es die Rosenheimer-, Münchner- und Salzburger Straße. Und auch das Badria wurde in Mitleidenschaft gezogen ...

Unheimliches Wasserburg

Am morgigen Sonntag wieder Gruselführung in der Altstadt

Mit den beiden Autorinnen Irene Kristen-Deliano und Ilona Picha-Höberth geht es am morgigen Sonntag wieder auf unheimlichen Wegen durch die Wasserburger Altstadt.  Bei der Gruselführung dreht sich alles um „Karzer, Pranger, Narrenhäusl". Berichtet wird unter anderem über mittelalterliche Gerichtsbarkeit. Natürlich gibt es auch spannende und mysteriöse Geschichten aus den dunklen Tagen der Historie Wasserburgs zu hören.

Das Ausmaß der Verwüstung aus der Luft

Schorsch Barth machte am Morgen diese Bilder vom Haager Herbstfest-Gelände

Das ganze Ausmaß der Verwüstungen, die der gewaltige Sturm gestern Nacht auf dem Haager Herbstfest-Gelände hinterließ (wir berichteten), ist aus der Luft am besten zu erkennen. Unser Fotograf Georg Barth machte am heutigen Morgen diese Aufnahmen ...

Haag: Der Tag nach dem großen Sturm

Enormer Sachschaden - Krisenstab ist sich aber sicher: Herbstfest startet wie geplant

Der Sturm, der gestern Nacht über Haag hinwegfegte, hat ein Bild der Verwüstung hinterlassen (wir berichteten). In nur wenigen Minuten wurde auf dem Herbstfest-Gelände das neugebaute Zeilinger-Festzelt völlig zerstört, ebenso das zum Teil aufgebaute Festzelt „Zum Suranger“. Bauers Cafe und der Weinstadl sowie das komplett errichtete Unertl-Furch-Festzelt blieben weitgehend von Schäden verschont. Heute Morgen tagte ein Krisenstab. Klar ist: Das Haager Herbstfest findet wie geplant ...

Haager Herbstfest: Ein einziges Trümmerfeld!

Drei Zelte von Unwetter schwer beschädigt oder total zerstört - Morgen Krisensitzung

Es war gegen 21.30 Uhr, als das Gewitter über Südostbayern besonders stark die Marktgemeinde Haag traf. Extreme Sturmböen fegten auch über den Platz, auf dem gerade das Haager Herbstfest vorbereitet wird. Drei Zelte wurden in Mitleidenschaft gezogen - das Zeilinger Zelt praktisch komplett zertrümmert! „Wir sind am Boden zerstört", sagte gegen Mitternacht Festorganisator Bernd Furch. „Der Schaden geht in die Hunderttausende. Morgen um 8 Uhr ist Krisensitzung. Dann entscheiden wir, wie ...

Der Polizei mutig zur Seite gesprungen

Polizeipräsident Robert Kopp bedankt sich bei couragiertem 35-Jährigen

Polizeipräsident Robert Kopp (Foto) lud Mitte der Woche einen 35-Jährigen aus dem Landkreis Rosenheim ins Polizeipräsidium Oberbayern Süd ein, um sich bei ihm persönlich für sein couragiertes Eingreifen am 3. Juni in der Rosenheimer Innenstadt zu bedanken. In der betreffenden Samstagnacht gab es für die Polizei in Oberbayern Süd, speziell für die Rosenheimer Kollegen, ereignisreiche Stunden.

Bauarbeiten für den Kreisel beginnen

Eiselfing: Verkehr an der Rosenheimer Straße wird nur geringfügig behindert

Am Montag beginnen die Bauarbeiten für den neuen Kreisverkehr an der Kreuzung der Staatstraße 2092 mit der Rosenheimer Straße in Eiselfing. Seine Fertigstellung ist aktuell für den 10. November geplant. Der Durchgangsverkehr auf der Staatsstraße wird nur geringfügig beeinträchtigt, da eine Umfahrung der Baustelle für die gesamte Bauzeit eingerichtet werden konnte, meldet die Gemeinde.

Flitzerblitzer in Aign bei Albaching

Verkehrsüberwachung kontrolliert auf Staatsstraße in beiden Richtungen

Achtung, Flitzerblitzer! Radarkontrolle in Aign bei Albaching! Freitag, 13.15 Uhr, unser Leser Martin meldet: Die Verkehrsüberwachung führt im 70-er-Bereich auf der Staatsstraße zwischen Albaching und Edling in beiden Richtungen eine Geschwindigkeitsmessung durch.

Gauschießen heuer in Thambach

Sparkasse Wasserburg unterstützt den Schützengau Wasserburg-Haag

Seit vielen Jahren fördert die Sparkasse Wasserburg die örtlichen Schützenvereine bei der Ausrichtung des Gauschießens. Dieses Jahr organisiert der Schützengau Wasserburg-Haag das Gauschießen selbst.  Die Wettkämpfe finden vom 25. Oktober bis einschließlich 5. November im Schützenheim in Thambach statt. Über 1.000 Schützen aus 66 Vereinen des Schützengaus Wasserburg-Haag werden im Luft- und Gewehrschießen erwartet.

Wem gehört das Geld?

Ehrliche Finderin übergibt Scheine an die Wasserburger Polizei

Am gestrigen Donnerstag erschien eine ehrliche Finderin auf der Polizeiinspektion in Wasserburg. Sie hatte einen Geldbetrag im Stadtbereich gefunden und wollte diesen melden. Nun „fahndet“ die Polizei nach den rechtmäßigen Eigentümer. Wer Angaben über Geldbetrag, dessen Stückelung und den Verlustort plausibel erklären kann, dem wird das Geld ausgehändigt. Der Fund geht vorerst an die Stadt Wasserburg.

Plastik auf dem Feld verbrannt

80-jähriger Landwirt aus Maitenbeth „entsorgt" Müll verbotswidrig

Im Rahmen einer Streifenfahrt der Polizei Haag wurde gestern eine Rauchentwicklung in der Nähe eines landwirtschaftlichen Anwesens im Gemeindebereich Maitenbeth festgestellt. Die Beamten machten auf einem abgeernteten Getreidefeld ein Feuer aus, in dem Unrat, unter anderem Blumenschalen aus Plastik, Behälter mit Plastikspielzeug und alte Schnüre aus Kunststoff, verbrannt wurden. Dem 80-jährigen Landwirt wurde erklärt, dass diese Abfälle nicht verbrannt werden dürfen, sondern einer ...

Auf zum Forstinger Bräu-Kirta!

Am Sonntag, 27. August, wieder Traditions-Veranstaltung - Flohmarkt und Preiswatten

In Forsting wird's jetzt wieder zünftig. Es ist Bräukirta-Zeit! Rund um den Stadl der Brauerei beginnt am Samstag, 26. August, traditionell der beliebte Kirta mit dem Flohmarkt (Foto) ab 8 Uhr morgens. Um 19 Uhr ist das Preiswatten. Der Festsonntag startet um 11 Uhr mit dem Mittagstisch. Da Stodl is subba-schee hergricht und wenn’s Weda passt, werd a draußen zammgsitzt. Desmoi spuit de Eichhofener Dorfmusik.  

Bis zum Abend immer mehr Gewitter

Für Samstag prognostizieren die Wetterfrösche Dauerregen im Alpenvorland

„Die Arbeitswoche klingt recht wechselhaft aus. Aus Westen ziehen Wolken mit teils kräftigem Regen auf, nachmittags sind einzelne kräftige Gewitter möglich und am Abend gibt es dann am Alpenrand Dauerregen. Hierbei können bis Samstagabend 50 Liter Regen pro Quadratmeter fallen, stellenweise auch noch mehr", sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net. Besonders im Alpenvorland soll der Samstag viel Regen bringen. Nicht umsonst wurde das Inndammfest in Wasserburg ...

Den „Tatzelwurm“ aufgeschlitzt

40.000 Euro Schaden bei Sachbeschädigung in Rosenheim - Polizei sucht Zeugen

In der Nach auf Mittwoch wurde zwischen 22 und 8 Uhr morgens der „Tatzelwurm“ auf dem Rosenheimer Herbstfest-Gelände beschädigt. Dabei stiegen bislang unbekannte Täter auf das Dach des Hauptgebäudes und schlitzten die Abdeckplane des Daches auf. Dadurch drang Wasser in das Obergeschoss der Lokalität ein. Laut Anlagenbetreiber wird der dadurch entstandene Sachschaden auf 30.000 bis 40.000 Euro geschätzt.

Hoher Sicherheitsstandard, friedlicher Verlauf

„Chiemsee Summer Festival": Rosenheims Polizeipräsident macht sich vor Ort ein Bild

Bis zu 120 Beamte sind zur Zeit täglich im Einsatz beim „Chiemsee Summer Festival" in Übersee. Der Polizeieinsatz kann als einer der größten im südbayerischen Raum bezeichnet werden. Polizeipräsident Robert Kopp und sein Vertreter, Vizepräsident Harald Pickert, machten sich ein Bild vor Ort.

Inndammfest auf Sonntag verschoben

Schlechtes Wetter: Am Nachmittag tagten die Organisatoren

Dauerregen im Anmarsch: Das Inndammfest ist von Samstag auf Sonntag, 20. August, verschoben. Am heutigen Nachmittag tagte das Organisations-Team der „Inndammbiber". Beim Blick auf die Wetterkarte war schnell klar: Am Samstag wird's nass, am Sonntag sieht's deutlich besser aus. Letztlich entschied man sich dafür, das Fest um einen Tag zu verschieben. Festbetrieb am Inndamm ist am Sonntag von 12 bis 19 Uhr.

Pfaffing: Wasser muss abgekocht werden!

UPDATE: Coliforme Bakterien gefunden - Info der Gemeinde am Abend in den Briefkästen

Bei Kontrollproben nach Starkregen wurden im Hochbehälter und im Leitungsnetz der Gemeinde Pfaffing coliforme Bakterien nachgewiesen, meldet das Landratsamt Rosenheim. Zur Desinfektion der Wasserversorgungsanlage wurde vom Staatlichen Gesundheitsamt am heutigen Donnerstag eine Chlorung veranlasst. Und am frühen Abend folgte jetzt auch eine Abkochverordnung!