Zwei Männer aus Dubai quälen Fische

Beim Angeln: Erst drauf eingestochen und dann wieder ins Wasser geworfen

image_pdfimage_print

Innenminister Herrmann stellt neue Sicherheitsausstattung der Polizei und neue Absicherungseinrichtungen der Autobahnmeisterei vor Foto: 10nach8 / Grundmann 23.07.2008Sie angelten, stachen anschließend auf die Fische ein und warfen sie wieder ins Wasser. Die Polizei hat gestern am Abend im Rosenheimer Stadtteil Oberwöhr zwei Tierquäler beobachtet und sie dann gestoppt! Es handelt sich um zwei Männer aus Dubai, die vermutlich Urlaub in der Region machen. Unter einer Brücke entdeckten die Polizisten zudem einen an einer Angelschnur aufgehängten Karpfen, der noch lebte. Eine Angelerlaubnis hatten die Dubaier keine. Nach einer vorläufigen Zahlung von 1000 Euro konnten die Männer die Polizeistation wieder verlassen. Gegen sie werde jetzt ermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.