Zwei Einbrecher in Schule gefasst

Auf frischer Tat im Sekretariat - Gesamtschaden von etwa 5000 Euro

image_pdfimage_print

Silhouette of hooded man or hooliganDie Polizei konnte in den Nachtstunden des gestrigen Donnerstag zwei Einbrecher auf frischer Tat festnehmen. Die beiden 20- und 21-jährigen Männer waren in eine Schule in der Innenstadt von Rosenheim eingebrochen und wollten dort gerade eine Geldkassette öffnen. Wie die Ermittlungen der Kripo ergaben, beging zumindest einer der Täter noch weitere Einbrüche im Raum Rosenheim. Ein Anwohner hatte am frühen Donnerstagmorgen gegen 2.45 Uhr verdächtige Geräusche in dem Schulgebäude vernommen und die Polizei verständigt. Schon wenige Minuten später …

… waren mehrere Streifenwagenbesatzungen vor Ort, die das Gebäude schnell abriegeln konnten.

Im Sekretariat der Schule konnten die beiden Tatverdächtigen schließlich aufgegriffen werden, als sie gerade eine Geldkassette gewaltsam öffnen wollten. Sie wurden vorläufig festgenommen. Über ein Fenster, das sie gewaltsam aufgehebelt hatten, waren die Täter in das Gebäude gelangt. Dort hatten sie dann mehrere Räume durchsucht und einen erheblichen Sachschaden von etwa 5.000 Euro verursacht.

Das zuständige Fachkommissariat der Kripo Rosenheim hat inzwischen die Ermittlungen übernommen. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen dürfte der 21-jährige Tatverdächtige bereits im vergangenen Jahr mindestens zwei weitere Einbrüche begangen haben.

So war im Tatzeitraum von 20.07.2014 bis zum 22.07.2014 ein zunächst unbekannter Täter mit Gewalt in eine Gaststätte in Fürstätt eingedrungen und hatte dort Bargeld und einen Beamer im Wert von insgesamt 1.500 Euro entwendet. Auch hier war erheblicher Sachschaden entstanden.

Ein weiterer Fall ereignete sich in einer Nacht im Oktober 2014. Der zunächst unbekannte Täter hatte die Türe ebenfalls zu einer Schule in der Rosenheimer Innenstadt gewaltsam geöffnet und war so in das Lehrerzimmer und das Sekretariat gelangt. Erneut war hoher Sachschaden entstanden und Bargeld entwendet worden.

Die beiden Taten konnten dem 21-Jährigen nun ebenfalls nachgewiesen werden.

In ihren Vernehmungen waren beide Tatverdächte geständig. Sie sind zwischenzeitlich wieder auf freiem Fuß. Die Ermittler der Kripo Rosenheim prüfen nun auch weitere Tatzusammenhänge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.