Zehn Jahre Fasching in Kolbermoor

Tolles Jubiläum: Und der Prinz ist aus Wasserburg

image_pdfimage_print

erwppshow_kKolbermoor/Wasserburg – Ein voller Erfolg war der ausverkaufte Jubiläumsball des Faschingsverein Mangfalltal im Kolbermoorer Mareissaal. Unter dem Motto „1001 Nacht“ verzauberten die Garden und Prinzenpaare aus dem ganzen Landkreis, darunter auch die Wasserburger das Publikum. Letztere waren übrigens noch durch einen ganz besonderen Würdenträger verbunden. Der Kolbermoorer Faschingsprinz ist ein Wasserburger Urgewächs. Alles dazu unter www.wasserburger-stimme.de … 

Mit einem Walzer eröffnete der erste Präsident, Michael Kohnle, und seine Vereinsmitglieder den Ball. Anschließend führte der Nachwuchs, die Kindergarde und die Jugendshowtanzgruppe, unter großem Applaus ihre einstudierten Choreografien vor. Viel Spaß in der Faschingssaison wünschte das alte Kinderprinzenpaar, Christian I. und Christina I., den neuen Regenten Andreas I.( Herrscher über die bayrischen Traditionen) und Sophia I. (Tanzende Schönheit aus dem Kolbermoorer Reich). Mit Bravour und vielen Hebefiguren meisterten das Kinderprinzenpaar ihre Tanzeinlagen. Ein Höhepunkt auf Grund des 10-jährigen Jubiläums war die peppige Präsentation der letzten Regenten in ihren Originalgewändern und den jeweiligen Mottos.

Stille kehrte ein, als Hofmarschall Josef Rybczinski die mit Spannung erwartete Inthronisation des neuen Prinzenpaares ankündigte. Schnell füllte sich die Bühne mit der Garde und dem Hofstaat und auch die Prinzenpaare marschierten ein. Verabschiedend überreichten die alten Regenten Magdalena I. und Thomas II. das Zepter an das neue Prinzenpaar Claudia I. aus dem spardanischen Reich der tanzenden Kohlen und Manuel I. aus dem feurigen Reich der Löschzwerge (Manuel Pöhmerer aus Wasserburg).

Ebenso überreichte der Bürgermeister Peter Kloo den Regierenden den obligatorischen Rathausschlüssel.

Begeistert war das Publikum und vor allem die Wasserburger Anhänger des Prinzen von der prachtvollen, glitzernden Robe des Prinzenpaars und ihrem wunderschönen Walzer. „Garde Marsch“ hieß es einige Minuten später und die Gardemädels angeführt vom Gardemajor Raphaela- Stella Oppelt schwangen taktsicher und schwungvoll die Beine. Zu arabischen Klängen marschierte dann die Showtanzgruppe zu später Stunde aufs Parkett. In dunkelblauer, orientalischer Kleidung heizten die Mädls und Burschen mit sexy Hüftschwung und atemberaubenden Hebefiguren den Zuschauern ordentlich ein.

Wie die bezaubernde Jeannie kam Prinzessin Claudia I. aus der Wunderlampe hervor und forderte ihren Prinzen zum Showtanz auf und riss das Publikum mit. Abschließend bedankte sich Michael Kohnle nicht nur bei den Vereinsmitgliedern für die erfolgreiche und tolle 10-jährige Zusammenarbeit, sondern auch bei den zahlreich erschienenen Gästen für ihr Kommen. MO

Landkreisfestival

Am Samstag, 18. Januar, lädt der Faschingsverein Mangfalltal alle Faschingsbegeisterten wieder zum großen Landkreisfestival für Garden und Showtanzgruppen in Kolbermoor ein. Zahlreiche verschiedene Gilden und Showtanzgruppen aus dem nahen und fernen Umland werden wie schon in den vergangen Jahren die Bühne zum Beben bringen. Kinder und Jugendgarden zusammen mit den Erwachsenen Garden und Tanzgruppen sorgen nicht nur für Abwechslung und Spaß, sondern auch für ein atemberaubendes Programm.

Mit familienfreundlichen Preisen sollen sich Jung und Alt beim Landkreisfestival in der Pauline- Thoma Schule in Kolbermoor wohlfühlen. Natürlich wird auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt sein. Auch die Bar wird gegen Abend geöffnet. Karten für die Veranstaltung sind im Vorverkauf in der Buchhandlung Levin in Kolbermoor oder bei der Hotline des Vereins 08031/296669 oder direkt an der Kasse erhältlich. Der Einlass ist bereits um 11 Uhr, Beginn um 12 Uhr.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Zehn Jahre Fasching in Kolbermoor

  1. Da Kreisbrandprinz! 😉
    Sche gmacht Manu! De Wbg´ler wünschn da a tolle Saison!

    0

    0
    Antworten