Während der Fahrt eingeschlafen

Mann (63) überschlug sich mit nagelneuem Pkw mehrfach - Polizei warnt

image_pdfimage_print

PolizeiAus aktuellem Anlass warnt die Polizei heute vor den Gefahren im Straßenverkehr durch Übermüdung und bittet übermüdete Fahrer, öfters eine Pause einzulegen oder das Auto am besten gar nicht zu benutzen. Zu einem schweren Unfall war es nämlich auf der Straße zwischen Riedering und Prien gekommen, als ein 63-jähriger Priener die Kontrolle über seinen Pkw verlor und sich der Wagen mehrfach überschlug. Der Pkw prallte insgesamt gegen drei Bäume und blieb auf dem Dach liegen. Dem Fahrer geschah bis auf kleinere Verletzungen wie durch ein Wunder nichts, so die Polizei. Der Pkw, den der Mann erst vor acht Tagen nagelneu für 25 000 Euro …

… gekauft hatte, musste mit einem Kran geborgen werden. Es entstand Totalschaden.

Noch vor Ort konnte die Polizei die Unfallursache feststellen. Der Fahrer war offensichtlich während der Fahrt eingeschlafen.

Zudem bedankt sich die Polizei bei mehreren Ersthelfern an der Unfallstelle, welche den verunfallten Priener aus dem Autowrack befreiten und versorgten. Auch während der Unfallaufnahme durch die Polizei boten mehrere Pkw-Lenker ihre Hilfe an, was für die Polizei sehr erfreulich war.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.