Vor Supermarkt: Zwei Autos in Flammen

Kripo ermittelt wegen Brandstiftung - Hinweise gesucht

image_pdfimage_print

FeuerBad Aibling – Zwei auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes abgestellte Autos gingen in der Nacht zum heutigen Donnerstag in Flammen auf. Die Kripo ermittelt und vermutet Brandstiftung. Zeugen werden gesucht. Nach derzeitigen Erkenntnissen dürften die beiden auf dem Parkplatz eines Supermarktes abgestellten Fahrzeuge gegen 2 Uhr in Brand geraten sein. Ein Anwohner bemerkte wenig später die Flammen und wählte den Notruf. Schnell anrückende Feuerwehrkräfte konnten nicht mehr verhindern, dass die beide Fahrzeuge ausbrannten. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Einschätzungen auf etwa 13.000 Euro.


Die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache hat die Kripo aufgenommen. Es liegen Hinweise vor, dass es sich um vorsätzliche Brandstiftung gehandelt haben könnte. Dafür spricht auch, dass beide Fahrzeuge mit einigen Metern Abstand zueinander abgestellt waren und ein Übergreifen der Flamme von einem auf den anderen Pkw eher unwahrscheinlich scheint.

Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nacht zum Donnerstag im Bereich der Ellmosener Straße festgestellt hat oder sonst Hinweise zu der Tat geben kann, wird gebeten, sich bei der Kripo Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/2000 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.