Völlig verwirrt hinter dem Steuer

Junger Mann war mit Pkw vom Papa von Koblenz bis zum Irschenberg unterwegs

image_pdfimage_print
Einsatzwagen

 

Heute am frühen Morgen um 2 Uhr auf der Autobahn A8 bei Bad Feilnbach: Den bayerischen Schleierfahndern der PI Fahndung Rosenheim fiel ein VW Polo mit deutschem Kennzeichen auf. Sie entschlossen sich zu einer Kontrolle und erlebten Erstaunliches. Am Steuer saß ein 25-jähriger Deutscher aus Koblenz, der die Beamten sofort nach der Anhaltung darüber aufklärte, Soldat einer imaginären Wehrmacht zu sein. Auch sonst zeigte er sich völlig verwirrt.

Schnell konnten die Polizisten Licht in den Vorfall bringen. Wenige Stunden zuvor hatte sich der junge Mann, der unter psychischen Problemen leidet, bei seinen Eltern heimlich die Autoschlüssel angeeignet und sich mit dem Pkw des Vaters auf große Reise begeben. Und schaffte es von Koblenz bis zum Irschenberg.

Der junge Mann wurde aufgrund seines gesundheitlichen Zustandes in die ISK Wasserburg eingewiesen, die Eltern unterrichtet und der Pkw gesichert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.