Unfallchirurgie und Orthopädie nun gemeinsam

Beide Abteilungen in RoMed-Klinik Rosenheim zusammengeführt - Infoabend

image_pdfimage_print

regelUnfallchirurgie und Orthopädie – zusammen sind wir stark! Verletzungen und Krankheiten des Bewegungsapparates wie beispielsweise an Hüfte, Knie oder Schulter lassen sich oftmals nur durch kompetente Zusammenarbeit von Unfallchirurgen und Orthopäden behandeln. Das ist einer von mehreren Gründen, weshalb seit dem 1. Januar 2016 die Abteilungen Unfallchirurgie und Orthopädie zu einer gemeinsamen Klinik am RoMed Klinikum Rosenheim zusammengeführt wurden – unter der Leitung von Chefarzt Prof. Dr. Gerd Regel (unser Foto). Jetzt gibt es einen interessanten Infoabend …

Chefarzt Prof. Dr. Gerd Regel und sein Team informieren in mehreren Vorträgen über die verschiedenen spezialisierten Behandlungsmethoden. Präsentiert werden einige spezialisierte therapeutische Verfahren aus Orthopädie und Unfallchirurgie, wie Sportorthopädie, Wirbelsäulen-chirurgie, Hand- und Kniechirurgie, Endoprothetik sowie Konservative Orthopädie.

Die Referenten beantworten gerne Fragen zu den verschiedensten Behandlungsmöglichkeiten von Verletzungen und Erkrankungen des Bewegungsapparates und stehen mit kompetentem Rat zur Seite.

Die Informationsveranstaltung findet am Donnerstag, 14. Januar, um 19 Uhr im Bildungs- und Pfarrzentrum St. Nikolaus, Pettenkoferstr. 5 in Rosenheim (gegenüber dem Klinikum) statt.

Die Veranstaltung des Gesundheitsforums ist wie immer kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.