Über Notruf gemeldet: Toter im Wasser

Leiche eines 44-jährigen Mannes gefunden - Kripo ermittelt

image_pdfimage_print

BlaulichtPrien – Am gestrigen Neujahrstag gegen 13.30 Uhr wurde im Prien-Kanal, in der Nähe von Grablmühle, die Leiche eines 44-jährigen Mannes aus Prien aufgefunden. Die Kripo hat die Ermittlungen zur Todesursache aufgenommen. Über Notruf war mitgeteilt worden, dass im Prien-Kanal etwa 50 Meter oberhalb des alten E-Werks eine Person im Wasser liege. Die eintreffenden Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen. Er war vermutlich im Laufe der Nacht in den Kanal gestürzt, so die Polizei. Ob es sich um ein Gewaltverbrechen handelt, ist nicht bekannt. Die Kripo ermittelt.

Zur genauen Klärung der Todesursache wird heute im Institut für Rechtsmedizin in München eine Obduktion des Verstorbenen durchgeführt. Wer sachdienlichen Hinweise geben kann – bitte an die Kripo oder jede Polizeidienststelle der Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.