Trickdiebstahl bei Sparkasse

Am Parkplatz: Älterer Dame 1000 Euro in bar gestohlen

image_pdfimage_print

Bruckmühl – Dreister Trickdiebstahl heute Mittag bei der Sparkasse in Bruckmühl: Eine 83-jährige Dame hatte sich am Schalter der Sparkasse Bruckmühl von einer MItarbeiterin 1000 Euro in verschiedenen Scheinen ausbezahlen lassen. Das Geld wurde, laut Polizei, in einem Briefcouvert übergeben. Anschließend verließ die Geschädigte die Sparkasse und ging zu ihrem Auto, das gegenüber der Sparkasse geparkt stand. Die Frau legte das Geldcouvert unter eine Schreibmappe im Kofferraum.

Plötzlich drückte sich eine weibliche Person neben sie und hielt ihr einen etwa DIN A4 großen weißen Zettel mit Unterschriften unter die Nase. Sie sollte darauf unterschreiben. Auf dem Stück Papier war rechts oben ein schwarzer Rollstuhl abgebildet sowie ein handschriftlicher, schwarzer Text, heißt es in der Pressemitteilung. Die Frau belästigte die 83-Jährige und drängte sie dazu, eine Unterschrift zu leisten. Die Geschädigte lehnte dies ab. Als sie die Unbekannte verscheuchen konnte, bemerkte sie, dass ihr Briefumschlag mit dem Geld fehlte. Die unbekannte Frau konnte unerkannt fliehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.