Traurige Nachricht: Obdachloser verstorben

Am Bahnhof misshandelt - Mann (41) erlag schweren Kopfverletzungen

image_pdfimage_print

BlaulichtEine sehr traurige Nachricht: Der Obdachlose, der durch einen 43-jährigen Mann am Bahnhof von Rosenheim schwer misshandelt wurde, ist verstorben. Das 41-jährige Opfer erlag seinen lebensgefährlichen Kopfverletzungen, heißt es heute. Die beiden Männer waren – wie berichtet – am vergangenen Mittwoch am Bahnhofsgelände in Streit geraten. Der Obdachlose aus Rosenheim wurde laut Polizei dabei schwerst misshandelt und erlitt schwerste Kopfverletzungen. Der 43-jährige mutmaßliche Täter befindet sich in U-Haft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.