Tragisches Unglück: Vierjähriges Kind ertrunken

Im Schwimmbecken einer Kurklinik - Mädchen starb gestern in Spezialklinik

image_pdfimage_print

Blaulicht03Ein tragisches Unglück meldet das Polizeipräsidium heute am Montagmittag aus Aschau im Landkreis Rosenheim: Ein vierjähriges Mädchen wurde am Freitagnachmittag leblos aus einem Schwimmbecken einer Kurklinik gezogen und verstarb gestern am Sonntag trotz intensivster ärztlicher Bemühungen in einer Münchner Spezialklinik. Jetzt untersucht die Rosenheimer Kriminalpolizei, wie es zu dem Unglück kommen konnte. Das Kind …

… das aus dem Landkreis Landsberg am Lech stammt und sich mit seiner Mutter in der Aschauer Kurklinik aufhielt, war am vergangenen Freitag unter Aufsicht von Betreuerinnen mit einigen anderen Kindern in einem Schwimmbecken der Klinik beim Schwimmen.

Um 15.10 Uhr wurde das Kind von den Betreuerinnen leblos im 1,30 Meter tiefen Wasser entdeckt und aus dem Becken geholt. Sofort wurde der Rettungsdienst alarmiert und mit Erste-Hilfe-Maßnahmen begonnen. Ein Notarzt führte die Reanimationsmaßnahmen fort, das Kind wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Münchner Spezialklinik geflogen. Doch leider waren alle Bemühungen vergeblich.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.