Tragisches Unglück auf Bauernhof

Jede Hilfe kam zu spät: Landwirt (66) vom eigenen Traktor überrollt

image_pdfimage_print

BlaulichtSeeon – Tragisch endete ein Arbeitsunfall am heutigen Donnerstag auf einem Bauernhof in Seeon-Seebruck. Ein 66 Jahre alter Landwirt wurde von seinem eigenen Traktor überrollt und dabei getötet. Beamte der Kripo übernahmen vor Ort die Ermittlungen. Der Landwirt führte vormittags an seinem Traktor Wartungsarbeiten durch. Plötzlich stürzte er, so die Kripo, und der rückwärtsfahrende Bulldog überrollte ihn. Das Fahrzeug fuhr führerlos noch ein Stück weiter und kam an einem Geräteschuppen zum Stehen. Angehörige fanden den leblosen Mann …

… und verständigten sofort einen Notarzt. Aber jede Hilfe kam zu spät für den Verunglückten.

Beamte des zuständigen Fachkommissariates der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein übernahmen die Ermittlungen. Ein Verschulden Dritter kann zum jetzigen Zeitpunkt ausgeschlossen werden, heißt es, vielmehr dürfte eine Verkettung unglücklicher Umstände zu dem tragischen Unfall geführt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.