Studenten zeigen ihr Möbeldesign-Projekt

Ausstellung: Für international agierende Unternehmen aus der DAX-Liste entwickelt

image_pdfimage_print

ausstellungIm Rahmen einer Ausstellung zeigt die Studierendengruppe des 7. Semesters des Bachelorstudiengangs Innenarchitektur der Hochschule Rosenheim erste Entwürfe und Prototypen zum Möbeldesign-Projekt der DAX-Gruppe – und zwar noch an diesem Wochenende in der Pop-Up Ladengalerie, Innstraße 31-33, in Rosenheim. Ziel war es, für international agierende Unternehmen aus der DAX-Liste ein repräsentatives Möbelstück zu entwickeln und anschließend einen ästhetisch ansprechenden und produzierbaren Prototypen zu bauen.

Neun Möbelobjekte, darunter Stühle, Tische und Leuchten, sind das Ergebnis einer intensiven Semesterarbeit. Mit begleitenden grafischen Plänen und Zeichnungen werden diese im Rahmen der Ausstellung präsentiert.

Im Fokus der Designarbeiten standen insbesondere die Verbesserung der Empfangsbereiche der DAX-Konzerne sowie die Entwicklung von verschiedenen Messeständen. Deren Gestaltung gehört zu den wesentlichen Kerngebieten der Innenarchitektur, da diese Bereiche die Kommunikation und Repräsentation eines Unternehmens tragen. Den Mitbewerbern und Kunden werden hier Werte, Visionen und Missionen des Unternehmens vermittelt, die einen Ersteindruck bestimmen.

Außerdem besteht die Möglichkeit die Entwürfe und Prototypen während der Ladenöffnungszeiten heute am Freitag, 22. Januar, und Samstag, 23. Januar, von 10 bis 18 Uhr sowie am Sonntag, 24. Januar, zwischen 10 bis 15 Uhr anzuschauen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.