Studenten testeten Reiseportale

Interessantes Projekt der Fachhochschule für Urlauber

image_pdfimage_print

Rosenheim – Vor den Studenten der Fachhochschule Rosenheim blieb kein Reiseportal sicher. Mit verschiedenen Kriterien ermittelten sie das beste Reiseportal für den nächsten Urlaub, heißt es heute in einer Presserklärung der Fachhochschule Rosenheim. Sommer, Sonne, Urlaub – per Mausklick im Internet ist die nächste Reise schnell gebucht. In dieser Vielfalt an Reiseportalen möglichst einfach das seriöseste und beste Gesamtangebot zu finden, ist jedoch nicht leicht. Studierende der Hochschule Rosenheim haben pünktlich zur Urlaubshochsaison eine Studie durchgeführt und mit unterschiedlichen Profilen zehn führende Anbieter getestet. Die Sieger …

Gesamtsieger in den fünf untersuchten Kategorien – Optik/Navigation, Nutzerfreundlichkeit, Angebot/Preis, Beratung/Service sowie Abschluss/Buchung – ist Check24. Gefolgt von Thomas Cook und Holidaycheck. Die Sieger stechen vor allem durch Transparenz, Benutzerfreundlichkeit und Service hervor. Bei Angeboten und Preisen schnitten alle Reiseportale ungefähr gleich gut ab. Die Projektgruppe aus Betriebswirtschaft-Studierenden untersuchte insgesamt neun Reisevergleichsportale und zusätzlich den Reiseveranstalter TUI. Sie testeten rund 30 Einzelkriterien bei folgenden Portalen: Ab in den Urlaub, CHECK24, Expedia, Holidaycheck, Last Minute, Opodo, Thomas Cook, Travel Channel und Weg.de. Für die Berechnung der Testsieger wurden die einzelnen Punkte zu einem Online-Service-Index (OSI) zusammengefasst. Am Ende zeigte sich, wer am nächsten dranliegt am perfekten Angebot, das zu hundert Prozent entspricht.

Check24 knapp vor Thomas Cook und Holidaycheck

Der Gesamtsieger Check24 erreichte insgesamt 75 Prozent aller Punkte. Den zweiten Platz belegt Thomas Cook mit 73 Prozent, gefolgt von Holidaycheck mit 72 Prozent. Der Testsieger überzeugt durch ein ausgewogen gutes Ergebnis in allen Kategorien und punktet vor allem in den Bereichen Nutzerfreundlichkeit und Beratung/Service sowie Abschluss/Buchung. Auch Thomas Cook wird in allen Bereichen gut bewertet und landet in vier von fünf Kategorien auf dem Treppchen, so die Studenten. Das Schlusslicht bildet Opodo: Das Portal erhält nur 61 Prozent der möglichen Punkte und kommt in allen Kategorien außer Angebot/Preis auf den letzten Platz.

Sieger in der Kategorie Angebote/Preis ist Holidaycheck mit 76 Prozent, dank einer als besonders groß wahrgenommenen Angebotsvielfalt. Den zweiten Rang teilen sich hier Check24 und Thomas Cook. In der Preisanalyse überzeugte der Gesamtsieger Check24 mit den besten Preisen.

Da fast alle Portale auf denselben Anbieterpool zugreifen, sind die Angebote und Preise bei den meisten Reiseportalen vergleichbar. Die Unterschiede der Vergleichsportale bestehen insbesondere in der Transparenz und in der Beratungsqualität. „Vor allem bei den besonders servicestarken Portalen sollten Urlauber die kostenlosen Hotlines nutzen, da die Qualität der Auskünfte in der Regel sehr gut und hilfreich ist“, so Prof. Dr. Brigitte Kölzer, Leiterin der Studie an der Hochschule Rosenheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.