Losgerissen: Stier verletzt Landwirt

Bauer (62) mit Fleischwunde ins Krankenhaus eingeliefert

image_pdfimage_print

BlaulichtRosenheim – Viel Glück hatte ein 62-jähriger Landwirt, als er am Montag gegen 16.45 Uhr im Rosenheimer Ortsteil Pang seinen Stall betrat. Ein Stier hatte sich von seinen Sicherungsketten losgerissen und ging sofort auf den Landwirt los. Dabei rammte der Stier eines seiner Hörner in den Oberschenkel des Bauern. Der Verletzte zog sich eine tiefe Fleischwunde zu und wurde ins Krankenhaus Rosenheim gebracht. Der Stier wurde durch einen hinzugezogenen Tierarzt betäubt und wieder an seinen Sicherungsketten befestigt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.