Skiunfall – wer ist das Ehepaar, das half?

Polizei aus Tschechien bittet um Hinweise - Mann (79) verstarb

image_pdfimage_print

BlaulichtKlattau/Landkreis –  Die Polizei aus Pilsen in Tschechien bittet am heutigen Donnerstagmittag die Bevölkerung auch des Landkreises Rosenheim um Zusammenarbeit bei der Klärung des tödlichen Sturzes eines Skifahrers im Gebiet Špičák bei Železná Ruda (Markt Eisenstein). Am Montag, 3. Februar, vor 11 Uhr vormittags wurde ein 79-jähriger Skifahrer auf der Abfahrtspiste Nr. 2 schwer verletzt. Beim Auffinden außerhalb der Piste war der Mann bereits ohne Bewusstsein. Die Verletzungen zog er sich wahrscheinlich durch den Aufprall gegen einen Baum zu. Der Mann verstarb im Krankenhaus. Ein Ehepaar hatte Erste Hilfe geleistet …

… und wird nun dringend als Zeugen gesucht. Aufgefunden worden war der Skifahrer von diesem deutsch sprechenden Ehepaar, dessen Identität bisher nicht ermittelt werden konnte. Die Frau war wahrscheinlich Ärztin, so die Kripo.

Die Polizei bittet eventuelle Zeugen des geschilderten Vorfalls, insbesondere das Ehepaar, das dem Verletzten Erste Hilfe leistete, sich an das Gemeinsame Zentrum der deutsch-tschechischen Polizei- und Zollzusammenarbeit unter der Telefonnummer: 0941/506-1731 oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Entsprechende Hinweise können auch über die E-Mail-Adresse kt.oo.zruda@pcr.cz. mitgeteilt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.