Seltsame Vorfälle an Mangfall-Wehr

Mit Stein auf Messanlage geworfen, am nächsten Tag Kabel des Sensors durchtrennt

image_pdfimage_print

Innenminister Herrmann stellt neue Sicherheitsausstattung der Polizei und neue Absicherungseinrichtungen der Autobahnmeisterei vor Foto: 10nach8 / Grundmann 23.07.2008Seltsame Vorfälle werden von einem Wehr der Mangfall bei Rosenheim von der Polizei heute am Donnerstagmittag gemeldet. Und zwar wurde die Messanlage einmal durch einen Steinwurf so beschädigt, dass der Wasserspiegel extrem sank – zum anderen Mal wurde das Kabel des Sensors an der Messanlage durchtrennt. Der erste Fall ereignete sich bereits am 14. August um 18 Uhr, bei dem die rechte Messanlage am Wehr der Mangfall in der Ruedorfferau beschädigt worden war. Ein bis jetzt unbekannter Täter hatte einen großen Stein gegen die Messanlage geworfen …

Diese wurde so stark beschädigt, dass sich der Wasserspiegel um etwa zwei Meter senkte.

Einen Tag später – am Feiertag, 15. August – gegen 14.30 Uhr wurde die linke Messanlage beschädigt. Es wurde das Kabel des Sensors durchtrennt. Erneut sank der Wasserspiegel erheblich.

Passanten, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise auf den oder die Täter geben können, werden gebeten, sich umgehend mit der Polizeiinspektion Rosenheim unter 08031/200-2200 in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.