Sehen. Hören. Staunen.

Technik zum Anfassen am Tag der offenen Tür - Freitag, 5. Juli

image_pdfimage_print

Rosenheim –  Hochschulstraße 1, Rosenheim. Hinter dieser Adresse verbirgt sich das „zweite Zuhause“ von rund 5.000 Studierenden und rund 350 Beschäftigten – die Hochschule Rosenheim. Am Freitag, 5. Juli, lädt die Einrichtung ab 14 Uhr zum Blick hinter die Kulissen von Lehre, Wissenschaft und Forschung ein. Unter dem Motto „Sehen. Hören. Staunen“ ist auf dem gesamten Campus ein abwechslungsreiches Programm geboten – vom Roboter-Parcours über kreatives Zeichnen bis zur Herstellung von Holz- und Kunststoffprodukten.

Bei einer Campus-Rallye können die Besucher die Hochschule und ihre Aktivitäten kennenlernen und sich über Studienmöglichkeiten in Rosenheim informieren. Am Ende des Tages gibt es eine Tombola mit attraktiven Preisen.

Wer schon immer einmal wissen wollte, warum er Nachbarn durch die Wand hören kann oder wie der Hall der eigenen Stimme klingt, der sollte am Tag der offenen Tür einen Blick ins Labor für Schallmesstechnik werfen. Zusehen, wie Plastikbecher und -tüten hergestellt werden, können Besucher in den Werkstätten der Kunststofftechnik. Beim Workshop „Entspanntes Lernen“ des Studiengangs Physiotherapie können sich auch Schülerinnen und Schüler noch das ein oder andere abschauen. Darüber hinaus gibt es weitere Experimente, Vorträge und Führungen. Die Programmdetails sind unter www.fh-rosenheim.de/campusrallye.html zu finden.

Alle Teilnehmer der Campus-Rallye haben die Möglichkeit, bei einer abschließenden Tombola attraktive Sachpreise zu gewinnen. Für die musikalische Umrahmung sorgen die Studierenden mit ihrer eigenen Band.

Nachdem der diesjährige Studieninfoabend am 03. Juni aufgrund der Hochwassersituation in Rosenheim ausgefallen war, bietet die Studienberatung für alle Interessierten am Tag der offenen Tür ein Ersatzprogramm an. Studiengangsvertreter, Studierende und Studienberatung stehen im Studieninfo-Café in lockerer Atmosphäre für alle Fragen rund ums Studium in Rosenheim zur Verfügung. Außerdem gibt es einen Vortrag und Infos zum Bewerbungsendspurt. Für die meisten Studiengänge ist die Bewerbung noch bis zum 15. Juli möglich. Der Tag der offenen Tür bietet Einblicke in Laboratorien, Werkstätten und Studienprojekte, die einen greifbaren Vorgeschmack auf Studieninhalte und Berufsperspektiven geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.