Rohr war Dieben einfach zu lang

Missglückte Tour in Rosenheim - Polizei sucht Zeugen

image_pdfimage_print

BlaulichtRosenheim – In der Nacht zum Sonntag versuchten bisher unbekannte Diebe auf einer Baustelle ein 6,70 Meter langes Regenwasserfallrohr aus Kupfer zu entwenden. Dazu schlichen sich die Diebe auf ein Baugerüst und lösten die Schrauben der Verankerung des Rohres. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Rosenheim fand das als gestohlen gemeldete Rohr dann aber morgens in Tatortnähe. Vermutlich war das Regenwasserfallrohr einfach zu lang für einen Transport mit einem normalen Kastenwagen.

Die Polizei bittet um sachdienlich Hinweise in diesem Fall. Wer hat zwischen Samstag gegen 19 und Sonntag 10 Uhr verdächtige Wahrnehmung in der Rechenauerstraße beziehnungsweise in der Nelkenstraße in Rosenheim gemacht.

Sachdienliche Hinweise können bei der Polizeiinspektion Rosenheim unter 08031/2002200 eingebracht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.