Rentner überfallen, Frau und Polizei bedroht

Gestern in Rosenheim: Beamte zogen ihre Waffen, dann gab der Täter (30) auf

image_pdfimage_print

EinsatzwagenGestern am Montagnachmittag wurde ein Passant in Rosenheim um 16.15 Uhr Zeuge eines Überfalles in der Schirmbeckstraße im Stadtteil Erlenau und alarmierte sofort die Polizei. Ein junger Mann war an einen Rentner herangetreten, hatte versucht, diesem die Umhängetasche wegzunehmen und Geld gefordert. Als das Opfer das ablehnte, schlug der Täter mehrfach auf den älteren Mann ein und flüchtete …

Alle verfügbaren Streifen der Rosenheimer Polizei beteiligten sich sofort an der Fahndung nach dem Flüchtigen.

Kurz darauf wollten Beamte ganz in der Nähe im Georg-Staber-Ring einen Mann kontrollieren, auf den die Täterbeschreibung passte. Der zog aber plötzlich ein Messer und bedrohte die Polizisten damit. In der gefährlichen Situation zogen die Beamten ihre Dienstwaffen und drohten deren Gebrauch an.

Letztlich legte der Tatverdächtige das Messer weg und konnte festgenommen werden, ohne dass jemand verletzt worden war. Der Verdächtige, ein 30-jähriger Rosenheimer, wurde der Kriminalpolizei übergeben. Bei seiner Vernehmung räumte er seine Beteiligung ein, stritt aber eine Raubabsicht ab.

Kurz vor der Festnahmeaktion war ein zweiter Einsatz angelaufen. Wie sich herausstellte, war der 30-Jährige nach dem Überfall in der Wohnung einer Bekannten im Georg-Staber-Ring, hatte dort aggressiv mit dem Messer hantiert und verschiedenste Drohungen ausgesprochen. Als die Frau vor lauter Angst schrie, hatte der stark Alkoholisierte die Wohnung verlassen und war vor dem Haus auf die Polizeibeamten getroffen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein – Zweigstelle Rosenheim – wurde der Beschuldigte am heutigen Dienstag wegen versuchten schweren Raubes und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Der erließ einen Haftbefehl, der 30-Jährige kam in eine Justizvollzugsanstalt in Untersuchungshaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.