Raubüberfall: Fluchtfahrzeug gefunden

Mühldorfer Kripo sucht Zeugen - Fahndung läuft auf Hochtouren

image_pdfimage_print

OLYMPUS DIGITAL CAMERAMühldorf –  Nach dem Raubüberfall auf ein Mühldorfer Juweliergeschäft am vergangenen Donnerstag (wir berichteten) fahndete die Polizei auch nach dem Fluchtfahrzeug. Dieser Pkw wurde am Samstag in Altötting gefunden. Die Ermittler der Kripo Mühldorf erhoffen sich dadurch neue Zeugenhinweise.

Drei Männer hatten am Donnerstag das Juweliergeschäft am Katharinenplatz in Mühldorf überfallen und waren nach der Tat mit einem dunklen Pkw geflüchtet, an dem gestohlene Kennzeichen angebracht waren.

Das gesuchte Fahrzeug wurde am Samstagnachmittag gefunden. Es handelt sich um einen Audi A4 Kombi mit den Kennzeichen  BGL-LR 72. Der Wagen war nur wenige Tage vor dem Überfall im Großraum München gestohlen worden. Er stand auf einem Parkplatz in der Kolbergstraße in Altötting. Die Ermittler der Kriminalpolizei gehen davon aus, dass die Täter das Fluchtfahrzeug nach der Tat dort abstellten und in ein anderes Fahrzeug umstiegen. Der Überfall in Mühldorf geschah am Donnerstag um kurz vor 15 Uhr, so dass die Räuber etwa um 16.15 Uhr auf dem Parkplatz in Altötting die Autos gewechselt haben müssen.

Wem ist der Audi A4 auf dem Parkplatz in der Kolbergstraße in Altötting aufgefallen? Am Auto ist an der linken C-Säule ein markanter Aufkleber angebracht („Känguru“)!

Konnte jemand dort das Umsteigen von vermutlich drei Personen beobachten? Es handelt sich um 3 Männer, vermutlich Osteuropäer, alle 165 bis 170 cm groß, bekleidet mit dunklen Jacken, sie führten eine dunkle Tasche mit. 

Wem fiel am Tag des Überfalles (Donnerstag, 5. März) ein abgestelltes Fahrzeug – möglicherweise mit ausländischen Kennzeichen – auf dem Parkplatz auf?  

Hinweise bitte an die Kriminalpolizeistation Mühldorf unter der Telefonnummer 08631/36730.

Karte Auffindeort

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.