Polizei rückt drei Mal zu einer Party aus

Söchtenau: Schlägereien im Festzelt - Streifen aus Wasserburg müssen helfen

image_pdfimage_print

Polizeieinsatz in der GrostadtHeute in der Samstagnacht gegen 2 Uhr wurde bei einer Party im Söchtenauer Festzelt von der Security die Polizei Rosenheim verständigt, da sich eine Personengruppe prügelte. Beim Eintreffen wurden die beiden Hauptkontrahenten den Beamten übergeben. Da die Beiden weiter aggressiv waren, wurden sie zur Ausnüchterung zur Polizeistation verbracht, sagen die Beamten. Bereits zwei Stunden später musste die Polizei zum zweiten Mal nach Söchtenau ausrücken. Aufgrund der vorangegangenen Ereignisse …

… waren die Polizeistreifen bereits in unmittelbarer Nähe. Auch dieses Mal mussten zwei männliche Personen aufgrund des aggressiven Verhaltens in Gewahrsam genomme werden, heißt es.

Während des Rücktransportes der beiden Streithähne, flammte erneut ein Tumult aus einer Gruppe junger Erwachsener auf.

Durch Unterstützung der Polizeiinspektionen Wasserburg und Prien konnte die Situation jedoch wieder beruhigt werden.  

Leider zeigte sich auch hier wieder die Wirkung des Alkohols und deren Folgen, sagen die Beamten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.