Polizei geht von Beziehungstat aus

In Prien deutet alles auf einen Mord an der 63-Jährigen hin

image_pdfimage_print

Prien – Im Gewaltverbrechen an einer 63-jährigen Prienerin (wir berichteten) geht die Polizei von einer Beziehungstat aus. In der Wohnung der Toten wurde ein 64-Jähriger festgenommen. Er soll eine Beziehung mit der Frau gehabt haben, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung. Der Mann stehe im dringenden Tatverdacht, die Frau gewaltsam getötet zu haben und wird noch im Laufe des heutigen Tages dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Wie berichtet haben Polizeibeamte gestern Abend in einer Wohnung in Prien die 63-Jährige tot aufgefunden. Nachbarn hatten die Polizei gerufen, nachdem sie aus der Wohnung der Toten laute Geräusche gehört hatten. Eine Obduktion soll nun die genaue Todesursache klären.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.