Polizei beim Einfangen einer Kuh geholfen

image_pdfimage_print

Söchtenau – Nein, das ist keine Szene vom Polizisten Franz im Dampfnudelblues-Kinofilm – auch solche Einsätze gibt’s in der Realität für die Polizei: Am Samstag wurde durch eine aufmerksame Autofahrerin eine freilaufende Kuh neben der Landstraße zwischen Prutting und Bad Endorf gemeldet. Vor Ort konnte durch die Beamten „eine Kuh auf einer angrenzenden Wiese weidend festgestellt werden“, heißt es sehr sachlich in der Pressemitteilung. Während ein Beamter verhinderte, dass die Kuh wieder zurück auf die Straße lief – wie genau, ist nicht näher bekannt – ermittelte ein zweiter Beamter den Besitzer. Da dieser anfänglich nicht ausgemacht werden konnte, halfen die Bewohner von Innthal den Beamten beim Einfangen der Kuh…

Hiermit bedankt sich die Polizei bei den Helfern. Kurz darauf konnte die Kuh dem Besitzer übergeben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.