Nachwuchs in Verwaltung, Handwerk, Technik

Oberbürgermeisterin begrüßte 22 Auszubildende aus Stadt und Landkreis

image_pdfimage_print

AzubisOberbürgermeisterin Gabriele Bauer begrüßte 22 neue Auszubildende aus dem ganzen Landkreis und der Stadt, die eine qualifizierte Ausbildung bei der Stadt Rosenheim begonnen haben. Die Qualität der Dienstleistungen, die der ‚Konzern Stadt Rosenheim‘ erbringe, werde immer wieder bestätigt. Um diesen hohen Standard auch in Zukunft zu erhalten, lege man bei der Stadt Rosenheim sehr viel Wert auf gut ausgebildeten Nachwuchs in Verwaltung, Handwerk und Technik …

Dieses Jahr bereiten sich vier neue Verwaltungsfachangestellte im Kommunaldienst, zwei Beamtinnen sowie zwei Beamte für den Einstieg in die zweite bzw. dritte Qualifikationsebene bei der Stadtverwaltung auf die umfangreichen Aufgaben des kommunalen Bürgerservices vor.

Acht Praktikantinnen beginnen ihr Erzieher- bzw. Berufspraktikum bei den städtischen Kindergärten. Beim Baubetriebshof starten dieses Jahr vier Gärtner/innen (Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau) in das Berufsleben. Erstmals strebt eine junge Dame den Abschluss zur Kauffrau für Büromanagement im Teilzeitmodell bei der Wohnungsbau- und Sanierungsgesellschaft an. Außerdem beginnt bei der Veranstaltungs- und Kongress GmbH ein junger Mann die Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik.

Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer wünschte den jungen Leuten einen guten Start ins Berufsleben und eine abwechslungsreiche, engagierte Ausbildungszeit.

Unser Foto: Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer begrüßt mit Bernd Trifellner, Kathrin Stöttner und Harald Tüchler von der Ausbildungsleitung, Personalratsvorsitzenden Bernd Metzger und Heidi Bauer sowie Sabine Pichler, Bernhard Grießl und Veronika Neumüller von der Jugend- und Auszubildendenvertretung die neuen Auszubildenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.