Nach zehn Minuten: Kreditkarte missbraucht

Fahndung nach Betrüger-Pärchen - Rentnerin meldet Verlust von 3000 Euro

image_pdfimage_print

Pressevorstellung neuer Sicherheitsausstattung der PolizeiDie Polizei warnt dringend vor einem Betrüger-Pärchen, das in der Region unterwegs ist. Wie die Beamten am heutigen Freitag melden, war vergangenen Montag bereits in der Zeit von 15.20 bis 15.30 Uhr aus einem Geschenkartikelgeschäft in der Bahnhofstraße von Bad Aibling eine Geldbörse der Firma Liebeskind (unser Foto) entwendet worden. In dem Portemonnaie der 66-jährigen Geschädigten befand sich unter anderem eine EC-Karte, mit der nur zehn Minuten später um 15.40 Uhr am Geldautomaten der Postbank Bad Aibling widerrechtlich Bargeld im vierstelligen Bereich abgehoben wurde …

Die Rentnerin erlitt durch den Diebstahl und den anschließenden Kreditkartenmissbrauch einen Verlust von 3000 Euro.

Das tatverdächtige Pärchen wurde von der 66-jährigen Frau wie folgt beschrieben:

– weiblich, ca. 35 Jahre, ca. 170 cm, schlank, westeuropäisches Erscheinungsbild, schwarzbraune schulterlange, leicht gewellte Haare, bekleidet mit einer schwarzen Hose und einer leichten Winterjacke in grau

– männlich, ca. 40 Jahre, ca. 170 cm, schlank, osteuropäisches Erscheinungsbild, kurze helle schüttere Haare

Die Polizei sucht Zeugen, die nähere Angaben zu den Tatverdächtigen machen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.