Nach der eigenen Familie forschen

Zurück zu den Wurzeln unter dem Motto „Das Gedächtnis der Stadt“

image_pdfimage_print

FamilieWie einfach die Suche nach den eigenen familiären Wurzeln ist, stellte Archivarin Christian Hartung 24 interessierten Familienforschern aus Rosenheim und Umgebung im Stadtarchiv in der Rosenheimer Reichenbachstraße vor. Unter dem Motto „Das Gedächtnis der Stadt“ informierte sie über die Arbeit eines kommunalen Archivs und erläuterte die zahlreichen Recherchemöglichkeiten für die Familienforschung in den Beständen des Archivs. Wer nicht die Möglichkeit hat, direkt vor Ort im Archiv zu forschen, kann unter www.stadtarchiv.de bequem von Zuhause aus recherchieren …

Über die Vielfalt der gut erhaltenen Dokumente und die wertvolle Urkunde aus dem 16. Jahrhundert staunten die Familienforscher bei der anschließenden Führung durch die ansonsten nicht zugänglichen Magazinräume des Stadtarchivs.

Der Besuch im Rosenheimer Stadtarchiv geht zurück auf eine Initiative des Familienforscherstammtischs des bayerischen Landesvereins für Familienkunde.

Unter www.stadtarchiv.de/fileadmin/recherche/Familienforschung.pdf ist eine detaillierte Anleitung zur Familienforschung zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.